Wirtschaft & Arbeit

Interim Management

Im derzeitigen hektischen Wirtschaftsumfeld werden die internen Gliederungen der einzelnen Geschäfte zunehmend schmaler. Das bedeutet öfters auch eine abnehmende Angestelltenstruktur in der Führungsebene vor allem in der Mittelschicht der Unternehmen. Kommt es zu einem abrupten Entlassungsfall einer Führungsposition, sind geeignete Mitarbeiterreserven oder weiteres Belegungskonzept öfters so gut wie nie verfügbar. Hingegen darf aufgrund der steigernden Wettbewerbssituation die Arbeit nicht stagnieren und obendrein relevante Führungskräfte länger unbesetzt bleiben. An dieser Stelle stellt das Interim Management als moderne Art des Unternehmensmanagements eine anpassungsfähige und wirkungsvolel Lösung dar. Als Interim Management wird das zeitlich begrenzte Ausüben einer Aufgabe im Vorstand eines Unternehmens bezeichnet. Ein Interim Manager (auch: Interimsmanager) wird in der Regel dann herangezogen, wenn die vakante Führungspositionen unverzüglich und nicht dauerhaft besetzt werden soll. Dies kann in schwierigen Betriebslagen oder im Zustand von einer strukturellen Veränderung verwirklicht werden. Abweichend zum Geschäftsführer oder Vorstand welcher ständig in die Leitung des Unternehmens eingesetzt und häufig aus den eigenen Reihen eingestellt wird, wird der Interim Manager immer als äußere Führungsposition, demzufolge von außerhalb der Organisation, herangezogen. Die Zeit der Anstellung im jeweiligen Konzern wird nicht immer im Vorfeld definiert; in der Regel beträgt die Anstellung zwischen 3 Monaten und 2 Jahren. In erster Linie handelt es sich um routinierte Führungskräfte, die in einer langjährigen Laufbahn Praxis erwerben konnten und obendrein ihr Geschick demzufolge als unabhängiger Unternehmensberater stets neu beweisen. Begutachtungen zufolge sind in Deutschland gegenwärtig zwischen 10k bis 15k fachmännische Interim Manager beschäftigt. Durch die ansteigende Bedeutung dieser Methode des Managements wird auch die Vermittlung von Interim Managern zunehmend perfektionalisiert. Oftmals erfolgt diese spezielle Herangehensweise des Executive Search durch fachmännische Beratungsgesellschaften oder Headhunter. Etliche Internationale Personalberatung haben den Trend der Zeit für sich entdeckt und einen Interimsmanager Pool entwickelt, wodurch den Unternehmen, die zeitnah Bedarf anmelden, in der Regel sofort und dauerhaft unterstützt wird. Man erwartet für die nahe Zukunft, dass sich die Bedeutungszunahme des Interim Managements in Deutschland künftig mittels einer Führungskräftevermittlung weiterverfolgt wird. Während jedoch in Holland oder Großbritannien das Management auf Zeit nicht aus den Firmenstrukturen wegzubringen ist, sollten hierzulande die wertsteigernden Möglichkeiten, die das Interim Management eröffnet, signifikant ausgeprägter in den Köpfen der Firmenleiter fixiert werden.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel