Werbung & Verkauf

Die Beschränkungen der Werbung

In der heutigen Zeit gehört Werbung mit ihren Werbemitteln, Werbeartikeln und Werbegeschenken unweigerlich zu unserem Leben dazu. Doch obwohl diese Form der Kundengewinnung scheinbar immer wieder gegen einige Regeln verstoßen zu scheint, finden sich doch auch für die Werbung bestimmte und unablässige Beschränkungen, im Rahmen derer die Werbung statt zu finden hat. Während von allen Unternehmen, die Werbung betreiben, implizit erwartet wird, dass sie eine Selbstkontrolle durchführen, unterliegt in Deutschland jedoch jegliche Werbung einer Reihe von Beschränkungen, die in Form von gesetzlichen Regelungen auftreten. Generell beziehen sich diese Regelungen auf den Inhalt, den Ort und auch auf die Gestaltung der Werbung. So müssen die Inhalte einer Werbung bestimmten inhaltlichen Regelungen entsprechen. Diese Regelungen sind z.B. im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (kurz UWG), dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (kurz JMStV) oder auch in den Vorgaben der EU zu finden.
Doch auch der Ort, die Gestaltung und der Umfang der Werbung müssen bestimmten Regelungen entsprechen. Mit diesem Aspekt der Werbung befasst sich hauptsächlich das deutsche Baurecht, denn in ihm werden die baulichen Aspekte der Werbung, aber zum Teil auch deren Inhalt geregelt. Derartige baurechtliche Regelungen zur Werbung sind üblicherweise städtebaulich begründet. Somit stellen sie eine klare Reaktion auf den negativen Einfluss dar, den Werbung möglicherweise auf die Umwelt – also den Stadtraum und die Landschaft – haben kann. Es geht im Baurecht also um die optische Wirkung von Werbeanlagen und um die dadurch möglicherweise verursachte Störwirkung auf den Menschen. Derartige baurechtliche Regelungen zur Werbung sind sowohl auf Landes- als auch auf Gemeindeebene zu finden. Neben dem Baurecht befassen sich auch das Bundesfernstraßen- und die Landesstraßengesetze mit dem Ort und der Gestaltung von Werbeanlagen, die außerhalb geschlossener Ortschaften zu finden sind. Darüber hinaus finden sich auch Naturschutzgesetze oder auch das LbauO der Länder, die Regelungen für Werbung im Außenbereich beinhalten. Hiernach sind derartige Werbungen verboten.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel