Versicherung & Finanzen

US-Notenbank senkt Zinsen – wird alles gut?

Die amerikanische Notenbank (Fed) überraschte die Märkte gestern mit einer Zinssenkung. Die FED senkte den Diskontsatz um einen halben Punkt auf 5,75 Prozent. Damit können sich Geschäftsbanken sofort günstiger bei der Fed mit flüssigen Mitteln eindecken.

Am Leitzins von 5,25 Prozent hielt die FED dagegen fest. Aber auch beim Leitzins scheint die FED Spielraum zu haben.

Wie lange hält dieser Notnagel?

Die Aktienmärkte verhielten sich am Freitag, wie wenn nun alles in bester Ordnung ist und schnellten nach oben.

Aber angesichts der mehreren Milliarden, resp. mehreren 100 Milliarden Dollar, die notleidend geworden sind ist das eine kurzfristige Verschnaufspause. Solange der Wert der vielen kleinen Kreditpakete und den darauf aufgebauten Derivaten, die in der Finanzwelt unterwegs sind, noch nicht beziffert sind, wird die Nervosität anhalten.

Wenn die Kurse nächste Woche nicht halten, darf man gespannt sein, welche Werkzeuge FED Chef Ben Bernanke noch aus dem Werkzeugkoffer zaubert um die Finanz Märkte zu stützen.

Kehrt nun Ruhe ein?

Wohl kaum. Mittlerweile sind Finanzinstitute und Fonds auf der ganzen Welt betroffen.

Darunter sind sehr rennomierte Namen wie Bear Stearns und Goldman Sachs. Sogar diese rennomierten Finanzinstitute haben angesichts der Kreditkrise Probleme bekommen. Und deutsche Anbieter wie

Frankfurt Trust, ein Deutscher Anbieter der in den Asset-Backed-Securities-Markt investierte musste vorübergehend einige Fonds schliessen. Und auch eine Deutsche Sparkasse, Sparkasse Köln-Bonn meldet, dass sie vom US-Hypo Desaster betroffen ist.

Bei vielen Fonds die direkt oder indirekt in den Handel mit Asset-Backed-Securities verwickelt sind, wird es zu grossen Wertberichtigungen kommen. Das kann bis zum Totalverlust gehen. Und hier beginnt sich ein verheerender Kreislauf zu drehen. Die Anteileigner stossen die Fondsanteile ab, dadurch müssen die Fonds die Anteile auf den Markt werfen. Ein Kursverlust ist vorprogrammiert.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel