Versicherung & Finanzen

Grund der Selbständigkeit

Laut neusten Umfragen, möchten sich in Deutschland immer mehr Menschen selbständig machen. Der Grund sind schlecht bezahlte Arbeitsstellen, oder die geniale Idee ein eigenes Unternehmen aufzubauen mit Produkten die es noch nicht gibt. Doch wer sich selbständig macht, sollte daran denken, sich auch gesundheitlich abzusichern. Dem Selbständigen stehen hierzu die freiwillige gesetzliche Versicherung, oder die private Versicherung zur Verfügung. Hierbei sind vor allem die monatlichen Kosten für Jungunternehmer von großer Bedeutung. Die freiwillige gesetzliche Versicherung kostet pro Monat ca. 290-550 Euro an Versicherungskosten, während man für den günstigsten Basistarif der privaten Krankenversicherung nur rund 120 Euro pro Monat bezahlen muss. Dieser Basistarif enthält alle wichtigen Pakete die für den Einstieg in die Selbständigkeit geeignet sind. Es gibt natürlich auch bessere Tarife bei der privaten Krankenversicherung, die aber auch dementsprechend viel Geld kosten. Allerdings haben diese Tarife meist Extraleistungen wie beispielsweise ein Einzelbettzimmer bei einem Krankenhausaufenthalt, etc. Allgemein ist allerdings bei der privaten Krankenversicherung zu beachten, dass Kinder nicht mehr mitversichert sind, sondern den vollen Versicherungsbeitrag zu leisten haben. Trotzdem ist die private Versicherung immer mehr im Gespräch. Wer sich privat versichern will, sollte sich die einzelnen Krankenkassen raussuchen und einen Krankenversicherung Vergleich anstreben, um die beste Versicherung rauszufiltern. Weitere Informationen über die einzelnen Tarife (z.B. über eine Zusatzkrankenversicherung), gibt es zum Beispiel auch direkt im Internet.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel