Versicherung & Finanzen

Der erste Schritt zur Vermögensanlage

Irgendwann ist fast jeder Mensch in der Situation, dass er mit der Vermögensanlage beginnt. Ein erster Schritt ist ein Sparplan. Auf der einen Seite eine sehr konservative Geldanlage, bietet sie für den Einsteiger einige Vorteile. Banksparpläne sind sehr sicher. Der Anleger weiß ab der ersten Rate, wie hoch der vereinbarte Zins während der Laufzeit ist. Durch diesen Umstand kann er auch genau kalkulieren, welches Kapital am Ende der Laufzeit zur Verfügung stehen wird. Bei der Auswahl der Bank, bei der ein Sparplan eröffnet werden soll, ist es allerdings sinnvoll, die Haftung des Unternehmens im Falle einer Insolvenz zu berücksichtigen. Der höchste gebotene Zinssatz kann bei einer Vermögensanlage dennoch dazu führen, dass der Anleger im Falle einer Insolvenz am Ende weniger hat, als ein Bankkunde, der nur den Sparplan mit der schlechtesten Verzinsung gewählt hat.

Bei der Verzinsung werden von den Banken in der Regel verschiedene Varianten angeboten. Der Zins orientiert sich im Bereich festverzinslicher Anlagen auch an der Laufzeit. Je länger ein Anleger bereit ist, sein Kapital zu binden, umso höher wird die angebotene Verzinsung. Bei Sparplänen ist ein steigender Zinssatz eine Variante. Von Jahr zu Jahr erhöht sich der Zins um einen bestimmten Prozentsatz. Die andere angebotene Möglichkeit ist ein Zinsbonus am Ende der Laufzeit auf die gesamte Vermögensanlage. An Hand von Beispielrechnungen lässt sich leicht herausfinden, welche Variante bei welchem Institut die höhere Durchschnittsverzinsung erbringt.

Anleger sollten sich bei einem Sparplan aber bewusst sein, dass sie sich über die gesamte Laufzeit binden. Es ist üblich, dass Kreditinstitute einer vorzeitigen Vertragsauflösung nur in ganz bestimmten Ausnahmesituationen zustimmen. Wer als Sparer aber die entsprechende Disziplin aufbringt, hat einen ersten, erfolgreichen Schritt zur Vermögensanlage geleistet.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel