Versicherung & Finanzen

Berufsunfähigkeit Versicherung – je eher desto besser

Gleich nach dem Start in den eigenen Beruf ist der günstigste Zeitpunkt, sich über eine Berufsunfähigkeit Versicherung Gedanken zu machen. Ist man noch jung und vollkommen gesund, ist man im Prinzip weit davon entfernt, an Krankheit zu denken, oder gar daran, dass man einmal so krank sein könnte, dass man seinen erlernten Beruf nicht mehr ausüben kann. Dies ist ein häufiger Grund, weshalb die eigene Absicherung vor finanziellem Schaden durch die eigene Berufsunfähigkeit vergessen wird und man dem Risiko nicht rechtzeitig vorbeugt. Es gäbe allerdings keinen günstigeren Zeitpunkt für den Eintritt in eine Berufsunfähigkeit Versicherung, denn die hohe Hürde des Gesundheitstests steht unerbittlich vor dem Eintritt in diese wichtige Versicherung.

Wer beispielsweise bereits an einer Erkrankung leidet, wird nicht mehr gegen Berufsunfähigkeit versichert. Nur wer gesund ist, kann sich zum günstigen Tarif absichern. Bei Abschluss der Berufsunfähigkeit Versicherung sollte man sich als Versicherungsnehmer/in im übrigen davor hüten, falsche Angaben zu machen oder frühere Krankheiten zu verschweigen. In den Policen der Gesellschaften ist in der Regel eindeutig festgelegt, dass die Versicherten wahrheitsgemässe Angaben über den eigenen Gesundheitszustand zu machen haben. Wer hier etwas unterschlägt läuft Gefahr, später doch nicht in den Genuß der Leistungen zu kommen, sollte der Fall einer Berufsunfähigkeit einmal eintreten. Ein weiterer Vorteil bei einem frühen Start in die Berufsunfähigkeitsversicherung ist: Je jünger die versicherte Person ist, desto niedriger sind häufig auch deren monatliche Beiträge zur Versicherung. Ältere Erwerbstätige müssen meist höhere Tarife zahlen, denn die Versicherer versuchen auch hier, das mögliche höhere Risiko auf die Versicherten zu übertragen.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel