Technik & Wissenschaft

Sat Receiver

Es sind die über 50 Euro im Vierteljahr, die sehr vielen Haushalten schwer im Magen liegen. Diese sind für die GEZ-Gebühr zu entrichten. Sparen kann man sich diese GEZ-Gebühr jährlich auch nicht auf legale Weise, auch nicht wenn man sich eine SAT-Anlage zulegt. Doch diese SAT-Anlage kann natürlich nur ihren Sinn und Zweck erfüllen, wenn man für sie auch den richtigen Standort findet. Aus diesem Grund sollte vor der Installation der SAT-Anlage und dem Aufstellen des Sat Receiver erst einmal die Standortfrage klären. Wichtig ist, dass der Spiegel der SAT-Anlage „frei Sicht“ in Richtung Süden hat. Das heißt ein Aufstellen von einer SAT-Anlage lohnt sich nur dann, wenn in südlicher Richtung und im Umkreis von 5 m keine Bäume stehen. Und auch Gebäude dürfen im Umkreis von 5 m in südlicher Richtung nicht vorhanden sein. Montiert wird die SAT-Anlage an einem festen Gegenstand. Ideal ist die Hauswand. Ein Standfuß reicht in der Regel nicht, da schon auf einen relativ kleinen Spiegel enorme Kräfte wirken und der Spiegel dann auf einem Standfuß anfangen würde zu schwanken. Und auch für den Receiver muss natürlich ein idealer Standort am Fernseher gefunden werden. Hier sind die Länge der Kabel bestimmend für den Abstand, der hier maximal gewählt werden kann.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel