Technik & Wissenschaft

Rolex – die Uhr, die sehr viel aussagt

Schweizer Uhrenmarken sind bei den Männern sehr beliebt, weil es sich hier um etwas handelt, was von Qualität zeugt und auch davon, dass man auch als Träger Geschmack beweist. Einer der Uhrenmarken aus der Schweiz, die entsprechend von Geschmack zeugen ist die Rolex, die wie die Rolex Yacht Master Markenuhren online zu bestellen ist. Der Hersteller zeichnet sich dabei verantwortlich für die vielen Vorzüge, die diese Uhrenmarke hat. Angesiedelt sind die Rolex Uhren im oberen Preissegment, was natürlich dazu führt, dass die Rolex auch eine der meist kopierten Uhrenmarken ist, die es gibt.

Anfang mit Taschenuhren

Allerdings erkennt man schon meist von weitem, ob es sich um eine echte Rolex handelt oder um ein Imitat. Dir Originale sind ihren Preis wert und stammen aus einem Traditionshaus, das schon seit dem Jahr 1900 in der Schweiz Uhren herstellt. Die ersten Uhren, die damals hergestellt wurden, waren allerdings Taschenuhren, keine Armbanduhren. Der Erfolg der Herstellung schon damals war das Ganggenauigkeitszeugnis vom Observatorium in Neuenburg, das auch in Großbritannien sehr großen Anklang fand.

Namen auf dem Ziffernblatt

Der Anbieter schuf dabei in der ersten Zeit der ersten Exportwellen auch etwas, was einmalig war für die Uhrenwelt damals – nämlich dass er den Namen der Marke aufs Ziffernblatt druckte. Dies sorgte dafür, dass die Rolex schließlich unter ihrem Namen bekannt wurde und sich schließlich einen Namen machte. Allerdings wurden die Rolex Uhren noch bis in den 1930er Jahre ohne Aufdruck auf das Ziffernblatt ausgeliefert – vom Stil hat sich an den Uhren bis heute aber nichts geändert.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel