Technik & Wissenschaft

Im Dienste der Wissenschaft

Wer von seinem Arzt die Diagnose einer ernsthaften Erkrankung erhält, ist froh um den heutigen Stand der Medizin und die Vielzahl der zur Verfügung stehenden Arzneimittel und Therapiemöglichkeiten. Die Forschungen der vergangenen Jahrhunderte ermöglichen die Behandlung fast jeder Krankheit und ihrer Symptome durch in der Regel gut verträgliche Medikamente. So lässt glücklicherweise das richtige Medikament eine Krankheit, die vor einhundert Jahren einen Mensch noch sterben ließ, heute den erkrankten Patienten schnell gesund werden.

Um dies zu ermöglichen setzt die Pharmaindustrie jedes Jahr ihre Mittel in die Forschung und Entwicklung neuer Wirkstoffe ein. Doch nicht jeder gefundene Wirkstoff wird am Ende auch ein Medikament. Vorher müssen viele Tests in Labors und Forschungsinstituten erfolgen.

Ein letzter Test ist dabei der bei Arzneimittelstudien, der den zuvor an Zellen und Tieren getesteten Wirkstoff auch am Menschen testet. Bei diesem Test melden sich freiwillige Personen (auch Probanden genannt) auf die von den Unternehmen verfassten Ausschreibungen.

Vor dieser Teststudie wird der Proband auf seine gesundheitliche Eignung geprüft, um das Risiko für ihn selbst möglichst gering zu halten. Auch während des Tests hat die Testperson jederzeit die Möglichkeit, die Teilnahme an der Medikamentenstudie abzubrechen. Dabei gibt es mehrere Teststufen, bei denen die von gesunden sowie erkrankten Probanden erfassten Ergebnisse aufgezeichnet werden.

Bei der Studie selbst bekommt der Proband die zu testenden Medikamente in Form von Tabletten, Tropfen oder ähnlichen Arzneimittelformen. Dabei wird das Verhalten der Testperson und seine körperliche Verfassung jeden Tag mehrfach kontrolliert und die Ergebnisse notiert. Die Auswertung der Ergebnisse der verschiedenen Testpersonen wird nun ausgewertet, der Proband in einer Nachuntersuchung gecheckt, und bei einem positiven Wirkergebnis wird der neue Wirkstoff als neues Medikament der Zulassungsstelle zur Freigabe vorgelegt.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel