Technik & Wissenschaft

Handwerkzeuge für die Holzbearbeitung

Alle Werkzeuge für die Holzbearbeitung im Kunsthandwerk müssen sorgsam gehandhabt werden. Beim Umgang sollte man sein Temperament und die Werkzeuge beherrschen und mit Konzentration an die gestellten Aufträge gehen. Manche Auftragsarbeiten gehen nicht ohne Schwierigkeiten voran, diese sollten aber als wertvolle Erfahrung betrachtet werden. Verlorene Zeit lässt sich in keinem Fall durch hektisches Arbeiten wieder aufholen.

Anreißmesser sind immer spitz und scharf zu halten und für alle Anrisse quer zur Faser zu verwenden. Die Abfallseite der Anrisslinie kann mit einem Stechbeitel leicht ausgestochen werden, um einen sauberen Sägenschnitt zu erhalten. So kann die Säge etwas unter der Holzoberfläche angesetzt werden.

Bei der Arbeit mit einem Streichmaß sollte das Holzteil immer fest eingespannt sein. Der Anschlag des Streichmaßes ist seitlich fest gegen das Holz zu drücken und muss etwas schräg gehalten werden, damit die Spitze des Anreißers einen ziehenden Schnitt ausführt. Feineinstellungen am Streichmaß können durch leichtes Aufstoßen auf die Werkbank vorgenommen werden.

Anschlagwinkel, Schmiegen und Zirkel sind empfindliche Messwerkzeuge. Mit einem Anschlagwinkel wird die Rechtwinkligkeit von zwei Holzflächen geprüft. Dagegen dient die Schmiege zum Anzeichnen und Kontrollieren von Winkeln über oder unter 90 Grad. Ein Zirkel sollte feststellbar sein. Bei einer sorgfältigen Anwendung verringert er die Möglichkeit eines Fehlers durch ungenaues Messen. Er ist für die schnelle und genaue Übertragung von Krümmungen und Profillinien gut zu gebrauchen.

Verschiedene Sägen wie der Fuchsschwanz, die Zapfensäge oder eine Zinkensäge dienen zum Trennen des Holzes. Je nach Verwendungszweck gibt es weitere Arten von Sägen wie die Bogensäge, die Laubsäge oder die Schweifsäge.

Hobel dienen zur Reduzierung und Glättung der Holzoberfläche. Sie sind pfleglich zu behandeln und zwischen den einzelnen Arbeitsgängen keinesfalls auf ihrer Sohle abzulegen, da sie die Neigung haben, ziemlich schnell stumpf zu werden. Es existieren verschiedene Arten wie Fügehobel, Schlichthobel, Hirnholzhobel, Falzhobel oder Simshobel.

Es existieren unzählige andere Handwerkzeuge für die Bearbeitung von Holz wie Schabeisen, Beitel oder Ziehklingen, auch Beile und Zwingen sollten erwähnt werden.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel