Technik & Wissenschaft

Glas aus Kunststoff

Echtes Glas konnte bereits Anfang der 1930er Jahre durch Kunststoffglas ersetzt werden. Seit dem hat sich die Technik weiter entwickelt, und neue Projekte können mit Hilfe von Plexiglas®, oder Acrylglas, verwirklicht werden. So wird dieses Material heute an allen Ecken eingesetzt, zum Beispiel als Blinkerglas beim Auto, als Display beim Handy, als Gehäuse beim Haushaltsgerät, als Ohrstück beim Hörgerät, als Fassadenelement und als Glastunnel im Seewasseraquarium.

Das alles ist deshalb möglich, weil Acrylglas stabiler und belastbarer ist als andere Materialien. Gleichzeitig ist seine Herstellung vergleichsweise einfach und günstig. So kann Kunststoffglas zum Beispiel dadurch hergestellt werden, indem man die verschiedenen Grundstoffe in die jeweilige gewünschte Form gießt, und sie dort miteinander zu Acrylglas reagieren. Das heißt, das Glas entsteht erst in der Form selbst. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass Acrylgranulat mit Hilfe eines sogenannten „Extruders“ geschmolzen und dann mit Düsen in Platten- oder Stabform gespritzt wird.

Der weitere Vorteil von Acrylglas besteht in den vielen Möglichkeiten der Weiterverarbeitung, denn Kunststoffglas kann sowohl geschnitten, geklebt als auch  verformt werden. Je nach Dicke der Platte kann Acrylglas mit einem Cutter geschnitten, eingeritzt und gebrochen oder gesägt werden. Die entstandenen Schnittkanten werden anschließend geschliffen und poliert, um saubere kanten zu erhalten.

Sollen zwei Acrylglasteile miteinander verbunden werden, wird auf die Fuge Lösungsmittel aufgetragen, worauf die Kanten des Kunststoffes miteinander verschmelzen, ähnlich wie beim Schweißen von Metallen.

Erhitzt man Acrylglas auf 130 °C bis 180 °C kann es wieder verformt werden. Danach muss es langsam abgekühlt werden, damit keine Spannungsrisse entstehen.

Sollten an der Oberfläche des Kunststoffes Kratzer entstehen, kann man diese mit Schleifpapier wieder beseitigen. Je nach tiefe des Schadens lässt sich hierbei Papier verschiedener Körnung verwenden.

Allgemein sollte Acrylglas nie mit Glasreiniger gesäubert werden, da dies zu Korrosion führen kann. Empfohlen werden spezielle antistatische Kunststoffreiniger und weiche Spezialtücher, oder einfaches Spülmittel.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel