Technik & Wissenschaft

Flachheizkörper auch für den gewerblichen Bereich

Energie sparen heißt nicht nur das Motto in den meisten privaten Haushalten, sondern auch in den Gewerbebetrieben, weil es dort in den letzten Jahren auch zu Kostenexplosionen bei den Nebenkostenbereichen Strom und Heizung gekommen ist. Schließlich können die Unternehmen ihre Mitarbeiter auch nicht einfach im Kalten sitzen lassen. Auch wenn das Gewerbe von den hohen Strompreiserhöhungen der letzten Jahre nicht so stark betroffen war, entsprechend höhere Ausgaben haben auch die Unternehmen zu tragen. Aus diesem Grund sanieren auch die Unternehmen wenn es geht und investieren auch schon mal in eine neue Heizungsanlage, damit der Verbrauch an Erdgas oder Öl (je nachdem mit was geheizt wir), nicht so hoch ist.

Geld sparen

Zudem haben viele Unternehmen auch erkannt, dass sie beim Austausch von Heizkörpern einen sehr viel höheren Wirkungsgrad beim Heizen erzielen können und somit weniger Erdgas oder Öl verbrauchen. Als weiteres Argument außer der Höhe der Kosten beim Heizen kommt noch hinzu, dass durch flache Heizkörper jede Menge Platz gespart werden kann. Das heißt in einem Büro hat der eine oder andere Aktenschrank unter der Fensterbank noch Platz, wenn der Heizkörper an eine andere Stelle des Raums verlegt wurde.

Intelligente Wärmesteuerung

Besonders in Unternehmen können zudem intelligente Thermostate helfen, dass die Raumwärme erkannt und die Temperatur automatisch herunter geregelt werden kann. Mehr über derartige Flachheizkörper und andere Dinge, wie ein Unternehmen Geld für Energie sparen kann, kann man auf http://www.baeder-und-sanitaer.de nachlesen. Sehr schöne Lösungen gibt es natürlich auch für private Haushalte, wobei hier ebenfalls ein großer Bedarf besteht Monat für Monat das Geld beisammen zu halten in der Haushaltskasse.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel