Sport & Fitness

Rock Shox Mountainbike Dämpfer

Rock Shox Inc. wurde 1989 von Paul Turner und Steve Simons in North Carolina gegründet. Später wurde die Firma nach Kalifornien umgesiedelt. Turner hatte bereits eine erfolgreiche Firma für Motor Tuning Komponenten im Motorbike Racing Bereich gegründet als er junge 18 Jahre als war. Später arbeitete Turner im Tuningteam von Honda, gefolgt von Consulting Jobs für die japanische Firma. Seine ersten Erfahrungen mit Rädern sammelte er als Triathlet auf Renn- und Mountainbikes. Als erfahrener Fahrer von vollgefederten Motorrädern fiel im der Umstieg auf die einfachen, ungefederten Mountainbikes schwer. So kam schnell die Idee einer Modifikation einer einfachen, leichten Federgabel von motorisierten Bikes für den Einsatz an Mountainbikes. Das Experiment war erfolgreich und daraus entstand die erste Generation der Rock Shox Federgabel Produkte.
Unternehmer und Erfahrener Rennfahrer Steve Simons hatte bereits 1974 einen verbesserten Stoßdämpfer für die damals beliebte Moto X Fox entwickelt, der sich als Bestseller entpuppte. Mit dem erfolgreichen Produkt gründet er seine eigenen Firma, die Simons Inc. und entwickelte fortan Dämpfungssysteme und komplette Federgabeln für Motorräder.
1989 fragte ihn Turner aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen in der Produktion von Federgabeln um eine Zusammenarbeit an seine neue Produktidee. Simons sagte zu und wurde Präsident von Rock Shox Inc.
Rock Shox war eine der erste Firmen, die Federgabeln für Mountainbikes im Consumer Preissegment angeboten hat. Sie gelten weltweit als Markführer in diesem Segment und ihre Produkte mit so einschlägigen Namen wie ‚Judy‘ oder ‚SID‘ sind jedem Biker ein Begriff.
Das Produktsortiment von Rock Shox ist in mehrere Bereiche je nach Verwendungszweck der Gabeln unterteilt. Hierzu zählen Cross Country, Freeride, All Mountain, Downhill und Pavement. Der Bereich Pavement, also für die Fahrt auf festem Untergrund, zeigt die Expansion von Rock Shox in Bereiche ausserhalb der Mountainbikes, die klassischerweise keine Federgabeln verwenden. Damit sollen auch Freizeitfahrer in den Genuss von vollgefederten Rädern kommen, mit dem ein gesundes, gelenkschonendes Fahren möglich ist.
Rock Shox wurde 1992 von SRAM gekauft. Nach dem Kauf blieb die Entwicklungsabteilung in Colorado Springs, dem ursprünglichen Firmensitz von Rock Shox. Abteilungen des Marketings und der Produktion wurden allerdings in den SRAM Konzern integriert und nach Chicago bzw. Taiwan verlagert.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel