Sport & Fitness

Passiv aktiv sein – in jedem Abschnitt des Lebens

Während der gesamten Lebenszeit voller Energie sein, dynamisch und gesund bleiben – diese Überlegung ist wahrhaftig kein reines Wunschdenken. Durch harte Arbeit kann man diesen Wunsch umsetzen und bringt zahlreiche schöne Effekte mit sich. Der normale Weg geht über das althergebrachte Training des Körpers ohne spezielle Sporthilfsmittel. Laufen zum Beispiel trainiert den Muskelaufbau zufriedenstellend, ist gut für den Kreislauf und steigert die Lebenserwartung. Dieses Lauftraining ist einfach umzusetzen: ein paar geeignete Schuhe und schon ist man bereit fürs Training. Auch Sportarten in einer Mannschaft wie Fußball oder Badminton ist relativ gut für eine sportliche Betätigung geeignet, fit zu bleiben. Aber nicht alle haben Zeit für diese Art der Sportbetätigung. Deshalb hier mal diverse Alternativen für eine aktive Sportbetätigung, bei welchen sich eine für die Gesundheit förderndes Ergebnis auf keinen Fall abstreiten lässt. Ein Gymnastikball – des Weiteren auch Sitzball genannt – ist gut dazu geeignet, ohne eine Große Kraftaufwendung sportlich Aktiv zu sein. Das kontinuierliche Gelichgewichtstraining und die perfekte Körpergewichtsverteilung auf diesem Ball hält die Rückenmuskeln gesund und eignet sich, um Verspannungen jeglicher Art zu lösen. Kaufen kann man Gymnastikbälle in jedem Laden, wo wo auch andere Sportutensilien vorhanden sind – an produzierenden und vertreibenden Firmen wird es nicht hapern. Wer auf den Geschmack gekommen ist, sitzend ein wenig für seine Gesundheit zu tun, der ist auch hervorragend beraten mit dem namentlich bekannten Keilkissen. Das Keilkissen gestattet ein kerzengerades, dynamisches Sitzen und unterstützt zudem den Körper. Dadurch wird die Rückenpartie optimal in Form gebracht – diesen Wunsch beugt den von vielen Menschen gefühlten Schmerzen im Rücken optimal vor. Auch Sitzkissen im Allgemeinen sind gut zu verwenden, um in der normalen Sitzposition den Torso stabil zu halten und ein sogenanntes „bewegtes Sitzen“ zu ermöglichen. Erhältlich sind Sitzkissen genauso wie Gymnastik- oder Sitzbälle in fast allen perfekt sortierten Sportgeschäften. Das sogenannte Ballkissen ist eine ganz spezielle Form des Sitzkissens. Diese Art ist rundlich geformt und setzt sich zusammen aus einem nachfedernden Werkstoff wie Gummi. Daher kann es nicht wünschenswerte Schmerzen im Rücken fix abschwächen. Allerdings eignen sich die eben angesprochenen Kissen nicht als Therapiemittel – sie sind nur als bei der Gesundung helfender Gegenstand zu anderen Formen der sportlichen Betätigung anwendbar bzw. sollen nur langes Sitzen erleichtern. Letzten Endes kann man sehen, dass es eine Vielzahl an ideenreichen Gegenständen gibt, welche im normalen Tagesablauf eine – beweisbar – gesundheitsfördernde Wirkung bescheren. Schauen Sie einfach ein bischen im Internet und Sie werden eine kaum zu überschauende Zahl von den eben angesprochenen Dingen finden.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel