Sport & Fitness

Klettern als Freizeitbeschäftigung

Heutzutage gibt es sehr viele verschiedene Sportarten, eine der beliebtesten ist das Klettern, da zum ersten keine Altersvorschriften angegeben werden und zum anderen es ein Sport ist, der entweder zu zweit oder in einer Gruppe ausgeführt wird. Egal ob jung oder alt, alle sind herzlich dafür eingeladen. Dieser Sport wird jedoch immer mehr als Freizeitbeschäftigung verwendet als zum beruflichen Sinne. Und Auch für Therapiemaßnahmen wird das Klettern heutzutage immer mehr verwendet. Egal ob für Körperlich Beeinträchtigte, schwer Erziehbare oder ängstliche Personen, beim Klettern wird auch dadurch der Gruppenzusammenhalt gefördert. Beim Klettern fühlen sie sich frei und können somit ihre Ängste oder ihre Aggressionen abbauen oder vielleicht sogar ganz verlieren. Da das Klettern aber auch eine immer höhere Unfallgefahr mit sich bringt, sind die Kletterer darauf angewiesen sich über die Sicherheit, die für sich zu durchquerende Route und natürlich die Vorgehensweise im Vorhinein gut zu informieren. Die spezielle Sicherheitsausrüstung, die aus einem Helm, einem Sitzgurt und speziellen Kletterschuhen besteht, sollte um der zu leistenden Strapazierfähigkeit sicher zu gehen, in einem Fachgeschäft für Climbing gekauft werden. Über diese Anschaffungskosten muss der Kletterer sich daher auch im klaren sein. Das Klettern bietet die Möglichkeit im freien beim Outdoor Climbing z. B an einem Felsen oder im Gebirge, in einem so genannten Hochseilgarten, dies sind künstlich erstellte Kletterrouten, oder in der Halle, z. B. An einer Kletterwand den Sport auszuüben. Das Klettern bietet aber nicht nur den Zusammenhalt in der Gruppe, sondern fördert auch das Selbstbewusstsein und weckt neue Energie für Körper und Geist.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel