Sport & Fitness

Kleine Flitzer

Das Jetski zählt heute noch zu den Wassersportgeräten.
Die hohe Geschwindigkeit und das Kurvenverhalten ermöglicht Extremsport vom feinsten.
Im stehen oder sitzen trotzt man dem Wasserwiderstand.
Ohne Mühe erreichen gut motorisierte Maschinen schon die 140 Km/h Grenze.
Dabei wird es schon schwierig auf dem Wave-Runner das Gleichgewicht zu halten.
Ein Sturz ins Wasser lässt sich oft nicht vermeiden, aber nach einigen Metern stoppt der kleine Flitzer. Selbst der Motor schaltet sich nach dem heutigen Sicherheitsstandard sofort automatisch aus. Dafür sorgt ein Band, dass Fahrer und Jetski verbindet, und bei Trennung den Motor deaktiviert. Jetski fahren ist das ultimative Erlebnis und macht total süchtig.
In Deutschland ist das fahren jedoch nur mit einem Sportbootführerschein oder auf extra zugelassenen Gewässern erlaubt. Zudem muss auf Schifffahrtsgewässern eine klare Geradeauslinie eingehalten werden und zu hohe Geschwindigkeiten sind meist auch nicht gestattet.

Auf einigen Urlaubsinseln darf man uneingeschränkt Jetski fahren. Erkundigen Sie sich in einem Reisebüro oder Internet um weitere Informationen dazu zu erhalten.
Ein Abenteuerurlaub mit Jetski wäre doch mal eine Abwechslung.
Direkt vor Ort wird Ihnen die Funktionsweise erklärt.
Bei der ersten Fahrt sitzt der Instructor mit auf der Maschine und gibt hilfreiche Tipps zur Bedienung. Nach einer nur sehr kurzen Eingewöhnungsphase an das Fahrverhalten des Jetski, geht es dann endlich richtig los. Sie werden regelrecht in einen Bann gezogen und nur noch mit Mühe oder leerem Treibstofftank bekommt man Sie wieder an Land.
Es wird nicht lange dauern da sitzen Sie wieder auf einem Jetski, garantiert.
Genießen Sie die absolute Bewegungsfreiheit auf dem Wasser.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel