Schutz & Sicherheit

Feuerschutz Tresor von Burg Wächter

Jährlich kommt es in rund 200.000 Haushalten zu Bränden, die man einfach nicht verhindern kann, weil sie durch einen technischen Defekt an Geräten entstehen. Was ein Hausbewohner auf keinen Fall tun sollte, wenn ist noch einmal ins brennende Haus zurückrennen, um Unterlagen zu retten. Dies muss nicht sein, wenn man über einen Feuerschutz Tresor wie den Cl 20 S – Combi-line – Feuerschutz der- Sicherheitstufe S2 mit Schlüssel von Burg Wächter verfügt im eigenen Haushalt. Dieser Feuerschutztresor verfügt über eine gepanzertes Sicherheits-Doppelbartschloss der Marke „Secu-Safe“ und ist VdS-geprüft und ECBS-zertifiziert EN 1300 Klasse A.

Doppelwandige Konstruktion

Der Tresor verfügt über 9 Zuhaltungen und verfügt über einen Schließzwang und über 1 Million verschiedene Schließmöglichkeiten. Der Tresor von Burg Wächter verfügt zudem auch über eine Verbundisolierung vor dem Türblatt als Wärmeschutz, was für einen erhöhten Feuerschutz sorgt, wie auch die doppelwandige Konstruktion. Wer in diesen Tresor sein Hab und Gut legt, der kann sicher sein, dass diese das Feuer unbeschadet überstehen. Die Feuerwehr hat in den verschiedenen Bundesländern zwar unterschiedliche Hilfsfristen, doch wenn der Notruf rechtzeitig abgesetzt wurde, dann wird auch im ganzen Haus Schlimmeres verhindert.

Prävention durch Rauchmelder

Während die Feuerwehren in den Bundesländern der jeweiligen Landesregierung unterstehen und der Brandschutz in diesem Zusammenhang Ländersache ist, kann jeder Hausbesitzer selbst etwas dazu beitragen, dass sein Haus im Feuerfall größeren Schaden nimmt. Und zwar durch die Installation von Rauchmeldern im Schlafzimmer, den Kinderzimmern und in der Küche sowie in den Fluren. Nur so können die Hausbewohner dem Feuer auch wirklich entkommen und rechtzeitig die Feuerwehr und damit effektive Hilfe rufen.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel