Schönheit & Wellness

Zahnimplantat

Ein Zahnimplantat ist eine aus künstlichem Material bestehende Zahnwurzel, die dem Patienten auf Wunsch in den Kieferknochen eingesetzt werden kann. Bei nicht zufriedenstellenden Zahnbestand ist ein Zahnimplantat für ein wiedergewonnenes und selbstbewusstes Lächeln gut geeignet. Ein Zahnimplantat zeichnet sich besonders durch lange Haltbarkeit und eine außergewöhnliche Robustheit aus. So haben kaum Patienten nach einer erfolgreichen Operation Probleme mit ihrem Zahnimplantat. Damit man sich einen Überblick über die Thematik verschaffen kann, geht dieser Artikel auf den Ablauf einer Implantation und die Preise für ein Zahnimplantat ein.

Vor der eigentliche Implantation wird ein Röntgenbild sowie eine Abformung des Kiefers durch den Zahnmediziner durchgeführt. Danach wird der Kiefer umfassend vermessen und das Zahnimplantat mit Hilfe einer Bohrschablone in den Kieferknochen eingesetzt. Nach diesem Eingriff muss die künstliche Zahnwurzel, also das Zahnimplantat zunächst ca. 4 Monate einheilen. Nach der so genannten Einheilung wird das Gewebe über dem Zahnimplantat erneut vom Zahnmediziner geöffnet und den Zahnersatz aufschrauben zu können.

Die Preise für ein Zahnimplantat sind dabei pauschal nicht nennbar. Der Grund ist der, dass jeder Patient über einen anderen Zahnbestand und unterschiedliches Knochenmaterial verfügt. Zudem sind die Kosten für ein Zahnimplantat vom gewählten Material des Implantats abhängig. Ein professioneller Zahnmediziner erstellt dem Patienten daher einen Heil- und Kostenplan zur Übersicht.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel