Schönheit & Wellness

Hygiene ist wichtig

Besonders in der kalten Jahreszeit werden die Menschen von Grippeviren und anderen Erkältungserregern regelrecht übermannt. Es gibt allerdings einfache Maßnahmen, die schützen, die richtige Hygiene. Das heißt man sollte sich regelmäßig die Hände waschen, besonders dann, wenn man angeniest wurde. Influenzaviren werden nämlich durch Tröpfchen- und Schmierinfektionen übertragen. Das heißt aber noch lange nicht, dass wenn man angeniest wird, dass die Viren auch den eigenen Körper gleich befallen und eine Grippe auslösen.

Übertragungsweg unterbrechen

Die Viren kleben aber auch an Türklinken, Lichtschaltern und Tastaturen. Wer also regelmäßig etwas Derartiges anfasst und weiß, dass die Sauberkeit in den Räumlichkeiten nicht so gegeben ist, der sollte auf jeden Fall umgehend die Hände waschen, wenn er Zeit dafür hat. Allerdings atmend man diese Viren auch durch die Luft ein, wobei viele am Immunsystem abprallen. Durch Hände waschen lässt sich der Übertragungsweg sehr einfach unterbrechen. In vielen Unternehmen wird in der Regel auch unter den Mitarbeitern beschlossen, dass man sich nicht die Hände reicht.

Hand vor den Mund

Hier wird schon einmal ein Berührungspunkt mit den Viren vermieden, was den Unternehmen zugutekommt, weil keine Fehlzeiten durch Krankheit entstehen, wenn sich die Mitarbeiter nicht auf diesem Wege anstecken. Gegenüber Geschäftspartnern sollte man so freundlich sein und diesen die Hand reichen, weil dies sonst zu Missverständnissen führen könnte. Grundsätzlich gilt auch, dass man wenn man husten muss, dies in Ärmel oder Ellenbeuge tut, wenn noch jemand mit im Raum ist. Was man kleinen Kindern beibringt: Hand vor den Mund beim Husten ist daher nicht korrekt. Weitere Gesundheitstipps findet man auf http://www.blognix.de.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel