Reisen & Urlaub

Wunderschönes Biosphärenreservat Südost- Rügen

Zauberhafte alte Buchenwälder, steil abfallende Hochufer mit grandiosen Ausbicken auf das Meer und ausgedehnte Sandstrände, vielfältige Wiesen mit trockenen und feuchten bzw. salzhaltigen Bereichen, Moore und Heidelandschaften – all‘ das hat das Biosphärenreservat Südost- Rügen dem naturverbundenen Urlauber zu bieten.

Neben den herrlichen Landschaften findet man aber auch weitere attraktive Ausflugsziele in der Region. Ostseebäder wie Binz, Sellin und Göhren sind charakterisiert von ihrer Architektur der frühen Bäderzeit (schneeweiße Villen); aber auch das eine oder andere romantische Fischerhäuschen oder traditionelle Dreiseiten- Haus ist erhalten geblieben. In diesen Orten kann man auf den Uferpromenaden und Geschäftsstraßen flanieren, im Sommer das vielfältige Kurprogramm genießen und gut essen gehen.

Weitere Ausflugsziele wie der Lotsenturm im Süden der Mönchgut- Halbinsel oder das Jagdschloss Granitz locken Besucher an, die einen weiten Rundumblick zu schätzen wissen. Auch nimmt im Ostseebad Göhren die Deutsche Alleenstraße (die bis zum Bodensee führt) ihren Anfang, die Schmalspurbahn „Rasender Roland“ – wie sie von den Einheimischen und auch Gästen liebevoll genannt wird – hat hier ihren Endbahnhof.

Und noch etwas für Deutschland bisher Einmaliges findet man hier in Göhren: das Urlaubsprojekt „UrlaubsRanger“, bei dem Tourismus und Naturschutz miteinander verbunden werden. Mit fachkundigen Biologen, Landschaftsplanern und Ökologen können sich die Feriengäste in die Natur begeben, viel über die verschiedenen Lebensräume mit ihrer Flora und Fauna lernen und evtl. sogar durch Beobachtungen und Zählungen selber aktiv für Rügens Naturschutz werden.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel