Reisen & Urlaub

Skireisen

Skigebiet Spitzingsee – Revival in eine moderne Skisportära.
Einheimische kennen das 70 Kilometer südlich von München liegende Skigebiet Spitzingsee bestens. Schon Skisport-Asse wie Markus Wasmeier lernten hier das Skifahren. Seit der Gründung der Alpenbahnen Spitzingsee im Jahre 2003 erlebt das Skigebiet ein wahres Revival. Mit zwei neuen Vierer – Sesselliften zum Stümfling und der Jagahütt`n am Stümpfling ist der Anfang für eine moderne Sportära gemacht. Nicht nur Gäste, die in Spitzingsee und im nahen Schliersee übernachten, haben nun wieder – ihr – Skigebiet vor der Haustür. Das Tegernseer Tal ist zwar durch einen Gebirgszug von dem Gebiet getrennt, doch die neue Suttenbahn fährt vom Tegernseer Tal aus in nur sechs Minuten auf den Gipfel des Stümpflings – de zentralen Ausgangspunkt für die meisten Abfahrten. Skireisen – ein Pistenvergnügen für die gesamte Familie.
Die Wintersportregion besteht aus zwei Teilgebieten. Ein kostenloser Pendelbus verbindet die Talstation des Stümpfling und des Taubenstein. Mit 16 Liften und Bahnen, gepflegten Langlaufloipen, 25 Kilometern an präparierten Pisten und einem anspruchsvollen Funpark für Snowboarder, kann der Spitzingsee mit vergleichbar großen Skigebieten in Österreich leicht mithalten. Die Skischulen vor Ort sind DSLV/DSV geprüft und bieten verschiedene Kurse vom Schnupper-Skikurs für Anfänger bis zum Freestyle-Kurs für Snowboard-Profis an. Ausrüstungsverleihstationen gibt es sowohl an der Talstationn der Sutten-als auch an der Sümpflingbahn. Auf 1100 bis 1700 m ü.M. Gelegen, zählt Spitzingsee zudem zu den schneesichersten Skigebieten in Deutschland. Neu in diesem Winter : Eine neue Anlage wird die beliebte Suttenabfahrt und die Lorapiste auf einer Fläche von rund 13 Hektar beschneien.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel