Reisen & Urlaub

Shopping in Dubai

Die schier rasant wachsende Urlaubsmetropole am Persischen Golf Dubai bietet dem Urlauber nicht nur Sonne pur, Luxus in jeder Variante, viele Wassersportmöglichkeiten und Wüstensafaris.
Shopping-Fans sparen hier auch viel Kosten. Apropos Kosten, Schnäppchen kann man in den Malls sicher immer mal machen. In den arabischen Märkten, den Souks ist handeln gerade bei Barzahlung schon üblich. Wobei auch in den Malls gehandelt werden kann.

Richtig was einsparen kann der routinierte Schnäppchenjäger in der Zeit des Dubai Shopping Festivals – DSF, das seit zehn Jahren im Januar und Februar organisiert wird. Überall gibt es Tombolas, Modenschauen, Preisausschreiben und andere Events. Da wird auch schon mal jeden Tag ein Mercedes oder auch mal ein Rolls Royce verlost.

Nicht ganz so hoch geht es zur Sommer Sunrice her, denn im Sommer hat doch der eine oder andere etwas mit den Temperaturen im Freien zu kämpfen. Größtenteils jedoch ist Shopping klimatisiert, also kann man sich auch dann auf die Schnäppchen konzentrieren.

Die traditionellen Souks sind zu jeder Zeit einen Besuch wert. Der Fischmarkt ist interessant, aber vorstellbar nicht für jeden das non plus ultra.
Das Gold Souk ist genau wie das Gewürzsouk einfach ein Muss. Auch hier wieder die allbekannten Superlative, ob es der Goldschmuck ist, mit einer Größe, die der Europäer selten nachvollziehen kann, oder die vielen Gewürze in den großen Säcken und den fremdartigen Gerüchen.

Alle Malls und Souks in Dubai haben ihren Reiz, ein edles, mit Diamanten besetztes, Handy sieht man in der Ibn Battuta Mall. Italienisches Flair verbreitet das Mercato Centre und das Souk Madinat Jumeirah wirkt mit den Windtürmen, seinen Holzbalken und den altertümlich aussehenden Lampen richtig arabisch.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel