Reisen & Urlaub

Rucksackreisen nach Thailand

Thailand gilt schon seit vielen Jahrzehnten als ideales Reiseziel für einen erlebnisreichen und unvergesslichen Urlaub. Das Land hat in der Welt einen hervorragenden Ruf als erstklassiger Gastgeber und wird nicht ohne Grund als das „Land des Lächelns“ bezeichnet. Neben Pauschalreisen erkunden vor allem viele Rucksackreisende des Land auf eigene Faust. Weit ab von großen Hotelanlagen und ohne Reiseführer kann man somit sein ganz großes Abenteuer erleben und auch Regionen von Thailand erkunden, die noch nicht nachhaltig von Touristen geprägt worden sind.

Vom Norden bis zur Südspitze des Landes gibt es viele potenzielle Stationen während einer Rucksackreise. Im Norden sollten Reisende Chiang Mai besuchen. Im Süden ist vor allem die Insel Phuket für einen Strandurlaub von großem Interesse. Die Tour durch Thailand braucht man dabei nicht im Vorfeld zu planen. Die Metropole Bangkok ist idealer Ausgangspunkt für weitere Reisen quer durch das Land. Unzählige Reisebüros findet man direkt vor Ort.

Urlauber sollten in jedem Fall die aktuellen Einreisebedingungen und Vorkehrungen zum Schutz der eigenen Gesundheit beachten. Wer nicht länger als 4 Wochen im Land bleiben möchte, der braucht derzeit kein Visum beantragen. Zum Schutz der Gesundheit sind verschiedene Impfungen erforderlich. Daher sollte jeder Reisende nach Thailand, völlig egal ob Pauschalurlauber oder Rucksacktourist, im Vorfeld einen Arzt besuchen. Dieser kann auch Medikamente zum Schutz und der Behandlung gegen Malaria verschreiben.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel