Reisen & Urlaub

Nachtleben in Al Gouna

Al Gouna ist das ganze Gegenteil von Hurghada. Während in Hurghada die Menschenmassen bis spät in die Nacht feiern und ausgehen und auch tagsüber die Touristenschwärme durch die Stadt ziehen, ist es in Al Gouna wesentlich ruhiger. Hier entspannen die Gäste, die in den Hotels wohnen gleichermaßen wie die Gäste, die sich eine Ferienwohnung gemietet haben.

Das bedeutet aber nicht, dass in El Gouna „der Hund begraben“ ist. Sondern viel mehr, das alles etwas leiser ist. Selbstverständlich gibt es ein Nachtleben, das sich nicht auf die diversen Bars der einzelnen Hotels beschränkt. Da der ganze Ort auf internationale Touristen eingestellt ist, werden auch verschiedene Attraktionen angeboten.

In der Marina Abu Tig wird jede Woche am Freitag ein Hafenfest veranstaltet. Bei Livemusik verschiedener Bands kann man sich ägyptische und internationale Köstlichkeiten schmecken lassen und den ein oder anderen guten Tropfen trinken. In der Altstadt von Al Gouna, Kafr El-Gouna, feiert man samstags Straßenfeste, die sich mit ihren Verkaufsständen durch die kleinen Gassen des Ortsteiles ziehen. Beide Arten von Veranstaltungen sind ein großer Spaß für Jung und Alt.

Tanzbegeisterte Nachtschwärmer finden ihre Unterhaltung in der Diskothek Palladium, die vor allem donnerstags mit besonderen Attraktionen lockt und von Zeit zu Zeit auch Livekonzerte veranstaltet.

Wer einfach nur einen Drink mit Freunden nehmen will, kann das im Studio 52 oder im Smugglers Pub tun. Die gemütlichen Bars liegen beide in der Abu Tig Marina. Danach könnte man ja auch noch einen Besuch im Kino von El Gouna machen.

Restaurants gibt es zahlreiche, wer aber gerne frischen Fisch isst, sollte in eines der Lokale in der Marina gehen. Fangfrisch liegen die Fische in der Theke, wo man sie sich aussucht. Ein Genuss allerbester Qualität.

Am Schönsten sind aber immer noch die Sonnenuntergänge in Ägypten. Wenn man in der Ferienwohnung auf der Terrasse sitzt und zuschaut, wie die Sonne am Horizont verschwindet, wird Al Gouna und das Meer in ein tiefrotes Licht getaucht. Dann erst kommt das Flair des Orients erst so richtig durch.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel