Reisen & Urlaub

Gruppenreisen Österreich: Zum Wandern oder zum Skifahren

Österreich ist das Urlaubsland der Deutschen schlechthin. Die meisten Urlauber kommen mit ihrem eigenen PKW nach Österreich. Dies hat den Nachteil, dass in der Hochsaison im Sommer die Straßen in Österreich doch recht ausgelastet sind. Als Lieblingsurlaubsregion im Sommer gelten die Gebiete, in denen man schön wandern kann. Diese sind dann aber auch im Winter sehr gut besucht, nämlich von Skifahrern und Rodlern, die hier ihr winterliches Schneevergnügen suchen, wobei in den letzten Jahren auch in Deutschland lange und ausgiebig Schnee gefallen ist, und zwar auch in der Zeit, in der die Verbraucher an Ski fahren und Rodeln denken. Doch Österreich hat eine magische Anziehungskraft. Hier findet der schneesüchtige Urlauber auch eine entsprechend ausgebaute Infrastruktur vor.

Vor allem für junge Urlauber rechnet es sich jedoch nicht mit dem eigenen PKW nach Österreich zu fahren. Vielmehr bevorzugen diese Gruppenreisen Österreich. Diese sehen zwar auch ein bestimmtes kulturelles Rahmenprogramm vor, sind jedoch auf die Art und Weise günstig für junge Urlauber, weil im Rahmen des Urlaubs eh vorgesehen ist Ski fahren und Rodeln zu gehen. Und ob man dann mit dem Bus wieder nach Hause fährt, ist den meisten auch egal. Derartige Reisen nach Österreich mit einem entsprechenden Rahmenprogramm bietet auch Servicereisen an.

Be Sociable, Share!

Eine Reaktion zu “Gruppenreisen Österreich: Zum Wandern oder zum Skifahren”

  1. Johny

    Wenn man nach Österreich in den Urlaub fährt, egal ob sommers oder winter, empfehle ich ihm als Unterkunft das Hotel Fuerstenhof fuerstenhof.at In der hiesigen Umgebung kann man die allerschönsten Ausflüge machen.

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel