Reisen & Urlaub

Geschichtsträchtige Orte fühlen

Als Start der Vietnam Rundreisen von DJoser werden die ersten Eindrücke in der Hauptstadt Hanoi gesammelt. Schon dort beeindrucken die großzügig angelegten Parks, die sich bereits durch die andere Flora von unseren Anlagen unterscheiden.
Danach geht es weiter – und immer ist es die andere Natur, die für uns neue Landschaftsbilder zeichnen zu vermag, denen der beste Künstler mit seiner malerischen Begabung nicht gleichzukommen vermag: Die Halong-Bucht, Wasser in der Farbe edlen Smaragds, verziert mit Überresten aus riesigen Muschelkalkbänken, die sich vor 300 Millionen Jahren entwickelten und aufgrund der Einzigartigkeit immer wieder als Weltwunder erlebt werden. Bei den Vietnam Rundreisen von Djoser werden diese – seit langer Zeit als Objekt mysteriöser Legenden dienende – Felsen und Grotten mit der Dschunke befahren. Besuche der Kaiserstadt, des Mekong-Deltas, Saigons definieren die Erlebnisse Vietnam erst als solche. Die Sehenswürdigkeit alter, französischer Kolonialstädte im Umfeld Vietnams gehören seit jeher zu den Eindrücken, die der Teilnehmer von Vietnam Rundreisen von Djoser ganz besonders zu schätzen wissen. Die zieren nicht nur Hanoi selber, sondern verleihen praktisch vielen Städten in Verbindung mit dem sonstigen Umfeld den einzigartigen Charakter – auch oder ganz besonders die kambodschanische Hauptstadt Phnom Penh, die bei den Vietnam Rundreisen von Djoser inkludiert ist. Sozusagen als würdevoller Abschluss der 27 Tage andauernden Reise wird der größte Tempelkomplex der Erde besucht, ehe es von Siem Riep bzw. Ankor Wat, zurück an den Flughafen Frankfurt geht. Siebenundzwanzig Tage, welche stets in bester Erinnerung bleiben und einen fundierten Eindruck und das Eintauchen in die fremde Kultur garantien – wo man geschichtsträchtige Orte nicht nur sehen, sondern fühlen kann.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel