Reisen & Urlaub

Aktiver Tourismus auf Gran Canaria

Die einzigartige Landschaft und Natur hat aus dem Urlaubsgebiet Gran Canaria eines der wichtigsten Ziele des aktiven Tourismus gemacht. Viele der Besucher von Gran Canaria sind sportlich aktive Menschen die auf der Insel ihren Lieblingssport ausüben möchten.
Die Freunde der Natur haben auf der Insel ein breites Angebot zur Verfügung, dieses in einer wunderbaren Landschaft zu geniessen. Die klimatischen Bedingungen von Gran Canaria erlauben es praktisch das ganze Jahr über jegliche Sommer Sportart auszuüben.
Die Besonderheit des bergigen Inselinneren macht aus Gran Canaria ein ideales Ziel für Kletterer, Wanderer und Bergsteiger. Besonders an den Wänden des Ortes Ayacata finden sich viele Kletterruten auch für anspruchsvolle.
Auch für einen Wanderurlaub eignet sich Gran Canaria hervorragend. Was gibt es schöneres als die Insel bei einer Trekkingtour zu Fuss kennen zu lernen.
Gran Canaria hat 33 geschützte Gebiete aufzuweisen welche fast die Hälfte der Insel bedecken. Im Norden bei Tafira befindet sich der Botanische Garten den man als Naturfreund unbedingt besuchen sollte.
Eine weitere Sportart die von vielen Besuchern der Insel ausgeübt wird ist das Mountainbike fahren. Es gibt einige recht anspruchsvolle Touren und man kann Routen mit bis zu 2000 Höhenmetern machen. Aber auch der weniger geübte kommt auf seine Kosten. Es gibt verschiedene Anbieter die einem mit dem Bus bergauf fahren sodass man dich beim bergab fahren voll auf die Natur konzentrieren kann. Das beste Klima dafür ist der Winter.
Ansonsten bietet Gran Canaria natürlich alle Arten von Wassersport, vor allem Windsurfen, Kitesurfen, Segeln und Tauchen. An Land gibt es sechs Golfplätze in wunderschöner Kulisse.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel