Musik & Film

Preisgestaltung bei Plattenspielern hat viele Gesichter

Was die Preisgestaltung von Plattenspielern angeht, dann spielt vor allem eine Rolle, welche Funktionen sie haben. Wenn die Plattenspieler sich im High-End-Bereich bewegen, dann sind die Kosten auch aus dem Grund höher, weil diese über ein Prüfzertifikat verfügen. Dieses ist gleichwertige wie auch ein Meisteretikett von einem Instrument. Dabei steigt der Preis weit überproportional im Verhältnis zu der Steigerung der Wiedergabequalität der Geräte. Heute beginnt die Preisspanne für ein derartiges Abspielgerät bei unter 50 Euro inklusive dem Verstärker und endet bzw. geht bis in den fünfstelligen Bereich wenn es sich um ein handgefertigtes Modell handelt. Die billigeren Produkte stammen meist aus Fernost. Wenn man ein Gerät haben möchte, das irgendwo zwischen diesem und dem fünfstelligen Bereich angesiedelt ist, dann kann man vor allem auf die deutschen Hersteller setzen. Denn diese bieten gute Produkte, die in der Mittelklasse von 500 bis 1000 Euro liegen. Aber auch in der unteren Preisklasse von bis 500 Euro findet man durchaus recht solide und gute Modelle.
Wie viel Euro Musikliebhaber ausgeben möchte für ein derartiges Abspielgerät, das bleibt natürlich diesen überlassen. Ein Preisvergleich ist hier auf jeden Fall angesagt.

Wer denkt, die Diskussion um Preise über diese Abspielgeräte sei unnütz, der irrt sich, denn der Plattenspieler hat in den letzten Jahren eine Renaissance erlebt. Die Plattensammlung als Wertanlage kann Ihnen helfen, später wertvolle Platten zu Geld zu machen.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel