Mode & Accessoires

Modische Trenchcoats für die Übergangszeit

Die Übergangszeit zwischen den Jahreszeiten ist immer eine Zeit, in der keiner so richtig weiß, was er anziehen soll. Dies ist vor allem vom Frühjahr auf den Sommer so und vom Sommer auf den Herbst und von Herbst auf Winter. Doch auch in der Übergangszeit von Winter auf Frühjahr bleibt man davon für einige Tage nicht verschont. In dieser Zeit benötigt man vor allem eine Jacke bzw. einen Mantel, der nicht zu dick und auch nicht zu dünn ist. Einen Mantel zwischendrin zu finden ist allerdings nicht so einfach, wobei sich hier vor allem eine Form von Jacke bzw. Mantel anbietet, und zwar der Trenchcoat.

Mantel und Jacke

Hierbei handelt es sich um eine Form von Jacke bzw. Mantel, die in verschiedenen Varianten zu erhalten ist, gefüttert und auch ungefüttert. Das Markenzeichen von einem Trenchcoat ist, dass dieser zweireihig geknöpft ist und über einen Gürtel verfügt. Dies ist auch das Detail, was den Trenchcoat bei den Frauen sehr beliebt macht. Wichtig ist den meisten aber auch, dass der Stoff, aus dem der Trenchcoat ist, wasserabweisend ist und zu fast allem getragen werden kann.

Prominente im Trenchcoat

Das heißt der Trenchcoat passt hervorragend zu Hosen und auch zu Röcken und zu Kleidern. Dies machte den Trenchcoat auch bei den Frauen sehr schnell beliebt. Salonfähig gemacht bei den Frauen wurde der Trenchcoat durch Schauspielerinnen wie Audrey Hepburn und Catherine Deneuve. Heute wird der Trenchcoat auch von Adligen wie Madeleine von Schweden getragen. Auch sie ist eine Modeikone, die vielen Frauen vorgibt, was man tragen kann. An alle Interessierten, hier finden Sie einen Trenchcoat.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel