Mode & Accessoires

Mallorca – das perfekte Klima zum Radfahren

Wer Mode liebt, der wird natürlich auch beim Radfahren darauf achten, dass er immer perfekt gekleidet ist. Egal ob man das Radfahren so betreibt, dass man dies auf dem Weg zur Arbeit macht oder im Urlaub zum Beispiel auf Mallorca. , auch wenn man sich aufs Fahrrad schwingt, ist man perfekt angezogen, wenn man einen Trenchcoat trägt. Dieser ist zum Beispiel ideal als Fahrradbekleidung, wenn man den März auf Mallorca verlebt zwecks Radfahren und zwecks entdecken der Insel. In diesem Monat fallen die Temperaturen nur noch selten unter 15 °C, erst recht nicht am Tag über.

Heiße Sommer

Die geringe Niederschlagsmenge, die in dieser Zeit herunterkommt auf die schöne Inselwelt, kann dem Trenchcoat nichts antun. Im April duftet und grünt und blüht es überall auf der Insel bereits und die Temperaturen können schon bei angenehmen 25 °C liegen. Die Zahl der Regentage nimmt im April auch stetig ab und die Anzahl der Sonnenstunden erhöht sich. Wassertemperaturen von 17 °C locken allerdings nur Mutige an. Anders sieht es im Mai aus, wo die Wassertemperaturen schon bei angenehmen 20 °C liegen und die Tagestemperaturen bei 30 °C in der Spitze.

Ab September Radfahrsaison

Allerdings sollte man in dieser Hitze nur kleinere Radtouren planen. Der heißeste Monat im Jahr ist aber der Juli, wo man entweder ein klimatisiertes Museum oder den Strand aufsuchen sollte. Ebenfalls heiß ist der August, wobei im September mit dem beginnenden Herbst auf der Insel wieder eine angenehmere Zeit anrückt, um mit dem Fahrrad die Insel zu erkunden.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel