Mode & Accessoires

Krawatten, Fliegen und deren empfohlene Hemden

Bei vielen Hemden stellt sich immer die Frage, was man denn jetzt am besten dazu trägt: Krawatte, Fliege oder besser gar nichts von beiden. Gut, letztendlich ist es natürlich vom Anlass abhängig. Aber hier sollte man schon beim Kauf des Hemdes daran gedacht werden, zu welchem Anlass es getragen werden soll. Na ja, jetzt kann man sagen: „ Uh, Fliege ist doch total out!“

Kann vielleicht sein, aber das hängt wirklich vom Outfit, dem Anlass und dem Typ ab, der sie trägt. Und zu Hochzeiten, sind Fliegen durchaus nicht das allerletzte für den Bräutigam.

Manche Hemden schließen Fliegen auch total aus, weil der Kragen eben dafür nicht gemacht ist. Aber das kann einem auch mit Krawatten passieren. Wenn man sich total unsicher ist, sollte man vielleicht jemanden fragen, der sich damit auskennt. Also, ruhig mal jemanden in einschlägigen Geschäften fragen, was man sich dazu am besten um den Hals knotet, vor allen Dingen, wenn es um die Verbindung mit einem bereits ausgesuchten Anzug geht. Es soll ja ungeschriebene Gesetze geben, die besagen, dass manche Hemden zu Sakkos oder Anzügen gar nicht gehen. Welcher Laie kennt sich schon damit aus? Klar kann man auf die Intuition des weiblichen Wesens verlassen, aber wenn man es wirklich richtig gut machen will, zum Beispiel bei einem Geschäftsessen, sollte man sich doch aus falschem Stolz nicht unnötig dem Gespött der anderen Tischgenossen aussetzen.
Etwas schwieriger wird es natürlich bei bereits vorhandenen Hemden. In der Regel hat man sicherlich hier aber die „normalen“ Varianten der Hemdskunst hängen und muss sich dann nur noch Sorgen um die Farbzusammenstellung Sorgen machen.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel