Mode & Accessoires

Funkuhr für den modernen Mann

1967 wurde an der TH Darmstadt eine kleine Erfindung gemacht, die auch heute noch sehr angesagt ist. Wolfgang Hilbert erfand die Funkuhr und produzierte bereits kurz darauf die ersten Prototypen. Heute sind Funkuhren aufgrund ihrer vielen Vorteile kaum noch aus dem Alltag wegzudenken. Wer schon einmal eine wichtige Sitzung, ein Meeting oder ein Treffen mit Freundin oder Frau verpasst hat, weil die Uhr falsch ging, der wird nie wieder auf Funkuhren verzichten wollen.

Die Tatsache, dass die Funkuhr automatisch die Funkwellen der genauesten Atomuhren Deutschlands empfängt und somit die Zeit äußert genau anzeigt, macht sie für moderne Männer so anziehend und wichtig. Nie wieder eine falsch Uhrzeit, nie wieder ein verpasster Termin. Besonders angenehm ist außerdem die selbständige Umstellung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt. Das lästige Umstellen zweimal im Jahr entfällt damit also. Neuere Funkuhrmodelle sind auch kompatibel mit Sendern aus anderen Ländern und Regionen der Erde. Mit diesen Modellen ist es auch bei Arbeits- oder Urlaubsaufenthalten in anderen Zeitzonen nicht mehr notwendig, ständig die Zeit hin und her zu rechnen. Die Uhr zeigt die korrekte Ortszeit an.
Viele Herren Funkuhren haben neben der Funkfunktionalität auch noch eine Vielzahl anderer Besonderheiten. So wird es aus Energie- und Kostengründen immer obligatorischer, dass Uhren im Ziffernblatt eine Solarzelle verbaut haben. Durch Sonnenenergie wird so der Energiebedarf der Uhr gedeckt und man braucht nie mehr in Sorge über leer werdende Batterien sein. Weitere Funktionalitäten der Funkuhren reichen von der Anzeige der aktuellen Temperatur bis zu integrierten Weckern und USB-Sticks.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel