Mode & Accessoires

Das Che Guevara T-Shirt

Das Che Guevara T-Shirt hat einen Imagewandel erfahren. In den Sechzigern und Siebzigern war es für die einen ein Symbol revolutionärer Befreiungskämpfe, für die anderen stand es eher für Terrorismus und kommunistische Unterdrückung.

Unabhängig davon, welche Betrachtungsweise der Realität näher kam, beziehungsweise kommt: Heute ist das Che Guevara T-Shirt zu einem durchaus salonfähigen modischen Accessoire geworden. Das Hässliche Entlein hat sich zum Schwan gewandelt.

Doch was viele nicht wissen: Dieses Shirt hat eine Geschichte, die Fotografie, die dem Motiv zu Grunde liegt entstand an einem besonderen Tag.

Am vierten März 1960 war im Hafen von Kubas Hauptstadt Havanna ein Frachtschiff. Die „Coubre“ fuhr unter belgischer Flagge und hatte Waffen geladen. Der CIA war natürlich Hauptverdächtiger für diese Aktion, bei der 137 Menschen ihr Leben verloren. Bis heute wird jedoch von offizieller Seite jede Verantwortung abgestritten. Als Fakt, von dem man mit ziemlicher Sicherheit ausgehen kann, gilt jedoch nach allgemeiner Überzeugung die These, dass der CIA zumindest mehrere Attentate auch Kubas Staatschef Fidel Castro geplant hatte. Sie waren allerdings bekanntlich allesamt nicht von Erfolg gekrönt.

Am Tag nach der Katastrophe fand im Hafen von Havanna eine Trauerfeier für die Opfer statt, an der auch der damalige kubanische Industrieminister Che Guevara teilnahm. Che hatte sich die meiste Zeit im Hintergrund gehalten und trat nur einmal kurz vor ans Rednerpult. Der Fotograf Alberto Korda erkannte die Symbolhaftigkeit der Szene und drückte den Auslöser. Lange wurde dem Bild keine besondere Beachtung geschenkt. Erst als Che Guevara 1967 bekanntlich eines gewaltsamen Todes starb wurde das Bild bekannt. Millionen von Che Guevara T-Shirts müssen seitdem in Umlauf gekommen sein. Alberto Korda hingegen bekam nie auch nur den geringsten Betrag als Bezahlung für die Nutzung des Motivs.

Be Sociable, Share!
Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel