Möbel & Büro

Sitztrends

Der klassische Stuhl oder Barhocker, die klobige Couch oder komplette Sitzgarnitur war gestern – heute zeigt man sich wieder flexibel, was die Sitzgelegenheiten angeht und nimmt auch gern in einem schlichten Sitzsack Platz. Auch moderne Hocker zeigen sich heute als Multifunktionsprofis und erschließen sich längst nicht mehr nur dem Schreibtisch, Badezimmer oder dem Tresen. Die Hocker werden heute in den verschiedensten Formen und Materialien angeboten, machen zahlreiche Nutzungsgelegenheiten mit und sind stapelbar und zeigen sich kombinierfreudig. Hierbei können aber auch durchaus alte Erinnerungsstücke wie Hussen oder Stühle von der Großmutter in Kombination mit den neuen Sitzmöbeln eingesetzt werden, Konventionen gibt es hier bereits lange nicht mehr. Lediglich farblich muss alles harmonieren, wobei hier der Trend eindeutig zur monochromen Farblichkeit geht, welche keine Muster benötigt, um im Raum zu wirken. Diese Arbeit übernehmen heute die ausgeklügelten Formen der Sitzmöbel, welche für sich selbst sprechen und keine Farbkompromisse mehr zulassen. Die neue Farblichkeit ist hier auch bei den Hockern zu finden, welche mal in der Trendfarbe weiß, mal in Mocca und mal in sattem grün gehalten sind. Speziell am Arbeitsplatz haben sich zudem moderne Hocker bewährt, die das bewegte Sitzen fördern, jedoch trotzdem nie den Schreibtischstuhl mit Rückenlehne komplett ersetzen können. Da sich der Körper auf einem Hocker selbst aufrecht halten muss, kann dies auf Dauer ermüdend verlaufen, was auch die Konzentration beeinträchtigt. Hocker für die Arbeitsumgebung müssen jedoch trotzdem nach modernsten gesundheitlichen und ergonomischen Anforderungen geschaffen sein um allen Aspekten der vorgeschriebenen Ergonomie zu entsprechen. Hier investiert man am besten in ein Qualitätsstück.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel