Möbel & Büro

Hohe Sicherheit bei Möbeltresoren

Möbeltresore können über verschiedene Sicherheitsstufen verfügen. Diese Sicherheitsstufen, auch Sicherheitsklassen genannt beziehen sich jedoch nur auf den Einbruchsschutz. Einen Feuerschutz für Möbeltresore können die Hersteller nicht gewähren, zu schnell werden im Falle eines Brandes die Möbelstücke, in die die Tresore eingebaut wurden, das Opfer der Flammen. Dennoch: Möbeltresore sorgen für Sicherheit für die eigenen vier Wände bzw. das Hab und Gut, das von der Größe her klein und sehr wertvoll ist. Auch ein Stofftier, an dem man sehr hängt, kann man in den Tresor geben, wenn man dieses vor Einbrechern schützen möchte.

Nachrüstung

Vor dem Kauf von einem Möbeltresor sollte man sich die Möbelstücke, in die man den Tresor gerne einsetzen möchte, genau ansehen. Es sollte vor allem geprüft werden, ob die Böden bzw. Seitenwände die Belastung aushalten. Auch die Abmaße der Stelle, an der der Möbeltresor seinen Platz finden soll, sollten genau ausgemessen werden. Eingebaut werden können Möbeltresore in Schreibtische und in Schränke, idealerweise so, dass sie nicht gleich ins Auge fallen beim Öffnen.

Einbau

Der Möbeltresor verfügt über ein geringes Eigengewicht. Aus diesem Grund benötigt dieser im Möbelstück eine feste Verankerung. Nur so wird die Wahrscheinlichkeit gering, dass der Möbeltresor im Fall eines Einbruchs entwendet wird, sehr stark reduziert. Verankert wird der Tresor im Möbelstück mit Schwerlastdübeln, entweder in einer geeigneten Wand oder im Boden des Möbelstücks. Vorgenommen werden sollte der Einbau durch eine Fachfirma. Auch aus versicherungstechnischen Gründen ist dies unabdingbar. Der Fachmann kann auch Auskunft darüber geben, welche Vorsichtsmaßnahmen für den Einsatz eines Möbeltresors getroffen werden müssen, dass der volle Versicherungsschutz garantiert ist.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel