Möbel & Büro

Elektrischer Lattenrost für optimalen Schlaf

Gerade Menschen mit Rückenproblemen und ähnlichen Beschwerden brauchen einen erholsamen Schlaf. Dies funktioniert nur, wenn das Körpergewicht während des Schlafens optimal abgefedert wird. Selbst eine gute Matratze allein reicht nicht aus, den Körper ausreichend zu stützen. Außerdem bewegen wir uns im Schlaf sehr viel, und jede Bewegung verlangt entsprechende Anpassungsfähigkeit von der Unterlage. Ideale Punktelastizität und individuell angepasste Federung wird nur durch eine Kombination einer guten Matratze mit einem ebenso guten Lattenrost erreicht.

Ein elektrischer Lattenrost ist besonders für kranke Menschen geeignet, die das Bett außer zum Liegen auch zum Sitzen benutzen. Elektrische Lattenroste sind im Bereich der Oberschenkel und des Kopfendes in mehrere bewegliche Segmente aufgeteilt, die sich einfach elektrisch je nach Wunsch verstellen lassen.

Das Modell Bemaflex EL 2 von Bemanova besteht aus 28 Querleisten aus hartem Buchenholz, das die Strapazierfähigkeit erhöht. Eingelagert in Kautschuk werden die Leisten flexibel und bieten optimale Federung. Dank des Motors lassen sich die Segmente an Kopf- und Fußteil stufenlos verstellen, entweder gleichzeitig oder einzeln. Der „Bemaflex EL 2“ verfügt außerdem über einen Doppelmotor, mit dem auch die Nackenstütze ideal angepasst werden kann. Beide Motoren können entfernt werden, um nachts keine elektrische Strahlung zu erzeugen.

Das Modell Novaflex EL 2 von Bemanova besitzt dieselben Eigenschaften, nur bietet es mit 42 Querleisten und zwei zusätzlichen Massivholzleisten aus Buche noch größere Stabilität und genauere Punktelastizität.

Was man noch beachten sollte: elektrische Lattenroste lassen sich nicht mit jeder Matratze kombinieren. Am besten geeignet sind Matratzen aus Kaltschaum, Viscose und Latex.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel