Internet & Web

Richtig Feilschen und Handeln in arabischen Ländern

Seit dem Fall des Rabattgesetzes in Deutschland im Jahr 2001 ist Feilschen und Handeln in vielen Branchen und Geschäften üblich, wobei sich die Händler meist auf ihre eigenen eh schon gegebenen Rabatte berufen und das Feilschen und Handeln nur bei beschädigter oder eindeutig bei Ware aus der letzten Saison bei den Händlern Wirkung zeigt. Wer als Verbraucher immer gut informiert einkaufen gehen und Rabatte nutzen möchte, der sollte auf rabatter.de nach für ihn günstigen Rabatten Ausschau halten.

Andere Länder, andere Sitten

Sicherlich findet sich unter diesen zahlreichen Rabatten, die aus verschiedenen Branchen stammen, auch das eine oder andere interessante Angebot für den derzeitigen Bedarf. Reist man als Tourist in ein andere Land, gibt es dort natürlich was Rabatte angeht andere Regelungen. Besonders stark ausgeprägt ist das Handeln und Feilschen in den arabischen Ländern. Die Kunst besteht beim Feilschen mit einem Händler darin, dass man als Tourist herausfindet, welchen Preis der Händler eigentlich für das Produkt haben möchte.

Faustregel und Ritual

Die Faustregel des Handeln und Feilschen in arabischen Ländern ist dabei ganz einfach: Auf das erste Gebot wird mit einem Gegengebot von einem Drittel des Preises geantwortet, wobei man sich meist im Laufe der Verhandlungen auf die Hälfte einigt. Es kann aber auch sein, dass das Produkt letztlich für weitaus weniger als die Hälfte des Ausgangspreises den Besitzer wechselt. Handeln und Feilschen wird in den arabischen Ländern sehr ernst genommen, es ist allerdings kein Kampf, der dabei ausgetragen wird bzw. ausgetragen werden sollte. Es ist vielmehr ein Ritual, das aus Schmeicheleien und Komplimenten besteht, vermischt mit anrührendem Gejammer des Händlers.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel