Internet & Web

Der Kampf gegen die Konkurrenz

Bereits als Nintendo eine neue Innovation auf dem Markt ankündigte waren die Fans der Spielkonsolen begeistert und konnten es von dem Tag an kaum erwarten. Fieberhaft warteten sie auf die Nintendo Revolution, unter der die Wii angekündigt wurde. Ende des Jahres 2006 war es dann endlich soweit und die Wii kam auf den Markt. Es dauerte gar nicht lange, bis die Wii ihre Konkurrenten abhängen konnte und sie sich an die Spitze des Marktes setzte. Selbst die Konsolen, die mit der Wii gemeinsam ihren Weg starteten blieben hinter ihr zurück. Doch der ganze Erfolg brachte auch Neider mit sich. Auf Grund dessen begann für Nintendo von dem Punkt an die Zeit, Nachahmungen zu vermeiden. Bei Konsolen handelt es sich in der Regel um geschlossene Systeme, das heißt der Hersteller kontrolliert streng, welche Software auf der entsprechenden Maschine laufen kann. Softwarepriaten und Homebrew-Hacker bündelten in der Vergangenheit ihre Kräfte. Auf Grund der engen Zusammenarbeit wollten diese einen Zugang zu den Systemen erhalten Den Herstellern war von Beginn an klar, dass sie darauf reagieren mussten. Das Ergebnis: Es kam zu einem Umbruch in deren Arbeitsweise und auf dem Markt. Damit sich die Zahl der Angriffe reduzieren, bieten die Hersteller es an, eine eigene Software zum Laufen zu bringen. Somit erhoffte man sich, dass das Interesse an der eigenen Software sank. Unter dem Namen WiiWare bietet Nintendo eine solche Möglichkeit an. Interessierte wurden im Rahmen der Wii News über dieses informiert und auf dem Laufenden gehalten. Auch im Wii Forum im Internet wurde zeitweise darüber berichtet.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel