Internet & Web

.cc Domain

Die .cc Domain ist die Top-Level Domain der Kokosinseln wird aber in erster Linie nicht für Anbieter dieser kleinen Welt verwandt sondern anderweitig vermarktet. Die Kokosinseln (Cocos Islands im Englischen) sind eine kleine Inselgruppe im großen Indischen Ozean. Sie sind als australisches Außengebiet einzustufen. Die Einwohnerzahl liegt bei lediglich 628 Einwohner, die Fläche hat mit 14,2 km² auch nicht mehr als Dorfgröße. Bei dieser Einwohnerzahl kann man sich nicht vorstellen, dass es allzu viele Internetanbieter gibt, doch dem ist nicht so. CC-Domains werden als eine sehr beliebte Alternative zu .COM-Adressen verwandt. Da viele Domainnamen bei den anderen TopLevel-Domains wie z.B. .COM oder .de bereits vergebe wurden, entscheiden sich immer mehr Anbieter dafür, sich auf eine .CC-Domain zu registrieren.

So wie deutsche Internet-Anbieter sich unter der .de Domain registrieren können, können dies nicht nur die Bewohner der Kokosinsel mit einer .cc Domain. Eine Top-Level Domain ist derjenige Adresszusatz, der bei Internetpräsenzen ganz hinten sich befindet. Die Icann kann als internationale Agentur der Internetadressen solche Top-Level Domains für Länder und Fachgebiete festlegen. Länderendungen wie .de und .cc sind meistens preiswerter als die international übergreifenden Domains für Unternehmen (.com) oder Bildungseinrichtungen (.edu) bzw. man kann mit einer cc-Domain möglicherweise noch einen Namen vor dem . bekommen, den man sonst nicht bekäme.

Um zu schauen, welche Namen noch frei sind, gehe man mal auf http://de.snailo.com/
Dort kann man sich dann zeigen lassen, welche Domainadressen noch frei sind. .de .com .net .org werden automatisch angezeigt andere wie .cc kann man aber dazu schalten. Man gebe etwa „versicherungen“ ein und kann sofort erkennen, dass nur noch die Domain versicherungen.cc frei ist. Diese Domain kann man also registrieren.

Man kann eine Registrierung über die die offizielle Seite der ICANN machen, was recht teuer ist, man kann aber auch jeden anderen Provider damit beauftragen. Wer schon über eine Domain verfügt, kann auch bei seinem Provider mal prüfen, ob dieser ein Webhosting für .cc anbietet. Ein solches Webhosting ist für ihn dann einfacher zu realisieren. Denn seinen Webspace (Platz zum Speichern der Dateien) hat er ja schon.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel