Immobilien & Wohnung

Teakholz kommt von Plantagen

Wer heute Teakholz Möbel kauft, der muss sich um die Ökobilanz keine Sorgen machen, weil die Plantagen von denen das Teakholz stammt nachhaltig bewirtschaftet werden. Das bedeutet, dass das Teakholz von Natur aus umweltfreundlicher ist als das Holz, das direkt als natürlicher Hochwald geerntet wird. Dort, wo die Plantagen angelegt werden, dort gab es früher in der Regel keine Teakbäume, was aber durch sorgfältiges Management und nachhaltige Zucht geändert wurde. Die Plantagen, von denen die Teakhölzer stammen, haben eine nur geringe Auswirkungen auf das ökologische System, sichert dabei auch Arbeitsplätze.

Gegen alle Wetter beständig

Bevor das Teakholz zu den tollen Teakholz Möbeln verarbeitet wird, wird das von Natur aus eh schon außergewöhnlich haltbare Holz auch schonend verarbeitet. Für die Herstellung von Möbeln muss das Holz entsprechend getrocknet werden, was jedoch die Stabilität der Möbel bei allen Klimaeinflüssen nicht beeinflusst bzw. gewährleistet. Bei Frost und Schnee im Winter und auch bei Sonne und Regen im Sommer bzw. Frühling und Herbst kann man die Teakholz Möbel draußen stehen lassen.

Teakholz Möbel für den Innenraum

Das Teakholz ist aber auch geeignet dass man Innenraummöbel herstellt, die dann auch sehr hochwertig aussehen und entsprechend in Jachten und in Villen eingebaut werden. Damit die Möbel aus Teakholz immer schön ihren Glanz behalten und ihr tolles Aussehen, ist es natürlich sehr wichtig, dass diese Möbel auch ordentlich gepflegt werden, möglichst auch mit Ölen, die das Aussehen der Möbel durchaus steigern und natürlich erhalten. Verwendet werden können für die Pflege von Teakmöbeln verschiedene Pflegemittel, die sehr wirkungsvoll sind.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel