Immobilien & Wohnung

Einbauanleitung für Wandtresor

Beim Kauf von einem Wandtresor muss man natürlich darauf achten, dass auch genügend Platz in der Wand vorhanden ist. Und Wandtresore benötigen schon ein wenig mehr Platz, als ein Tresor, den man auf den Boden stellt.

Vor dem Einbau von einem Wandtresor sollte man sich auch auf jeden Fall die Einbauanleitung komplett durchlesen. Zu beachten ist, dass die Maueröffnung so groß sein muss, dass der Tresor von allen Seiten her mit mindestens mit einer 100 mm dicken Betonschicht umgeben werden kann. Dabei muss natürlich auch gewährleistet sein, dass die
Bausubstanz tragfähig ist. Das heißt ideal ist Ziegelmauerwerk. In ein Holzhaus einen Tresor einzubauen, ist recht problematisch. Auf jeden Fall muss die Betonummantelung des Tresor eine gute Verbindung mit dem Mauerwerk aufweisen. Wenn eine Maueröffnung vorhanden ist, dann müssen die Wandungen entsprechend glatt sein. Das ist vor allem in Neubauten der Fall von Gebäuden, bei denen schon von vorne herein vorgesehen wird, dass sein Tresor dieser Art eingebaut werden soll. Wenn die Wände nicht weit genug ins Mauerwerk reinreichen, muss die Wand noch etwas ausgestemmt werden. Und wenn es sich hierbei nur um Millimeter handelt. Der Tresor muss auf jeden Fall völlig in die Maueröffnung reinpassen. Wichtig ist es dann noch, dass man den Tresor nicht verkehrt herum einbaut. Standortwahl des Tresors jetzt vorher überlegen und dann online finden.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel