Handy & Festnetz

Prepaid Pakete

Vor allem für die Nutzer, die wenig telefonieren bieten die Prepaid Tarife jede Menge Vorteile. Was man allerdings zum Telefonieren noch dazu braucht sind Handys. Anders als bei den Laufzeittarifen, die sich über meist 24 Monate (allerdings mindestens 12 Monate) erstrecken, bekommt der Nutzer, der sich für die Prepaid Variante entscheidet nämlich kein Handy dazu. Also von einem Handy für 0 Euro kann ein Verbraucher dann nur träumen. Für ein gutes und vor allem aktuelles Handy muss er stattdessen schon 100 Euro bis 200 Euro bezahlen. Allerdings hat der Verbraucher in diesem Fall dann auch eine frei Wahl der Tarife. Die Verbraucher, die sich hingegen für einen Laufzeittarif entschieden haben sind maximal 24 Monate an den Tarif und damit auch an einen Anbieter gebunden. War dies sozusagen der falsche – das heißt hat sich herausgestellt dass Freunde oder Verwandte, mit denen man häufig telefoniert bei einem anderen Anbieter sind – kann dies ein ganz schön teurer Spaß werden, denn für Gespräche ins eigene Netz wird von den Anbietern meist nicht so viel berechnet, wie für Gespräche ins fremde Mobilfunknetz.

Dennoch günstig können Verbraucher fahren, wenn sie sich für Prepaid Pakete entscheiden. In diesem Fall bekommen sie ein topaktuelles Handy zusammen mit einem Prepaid Tarif. Vor allem für Wenigtelefonierer ist dies die optimale Lösung, denn diese müssen nicht zusehen, dass sich die Kosten für das Handy dann irgendwie wieder durch die Nutzung kompensieren. Dabei kann der einzelne Verbraucher bei der Nutzung von einem derartigen Prepaid Paket davon ausgehen, dass er ein leistungsgerechtes Angebot erhält was Tarif und Handy angeht.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel