Handy & Festnetz

Handy-Software für Babyfons

Zurzeit gibt es auf dem Markt eine neue Errungenschaft, die besonders für junge Eltern gedacht ist: Eine Handy-Software für Babyfons. Das Programm wurde für familiäre Zwecke entwickelt, bislang gab es in diesem Bereich nicht viele überzeugende Programme auf dem Markt. Es gibt nur wenige überzeugte Eltern, die sich 100% auf das Babyfon verlassen. Die Zahl der bisherigen Babyfon „Fans“ wird in Zukunft noch mehr sinken, durch das Programm „BABYMOBILE“, weil der Hersteller des Programms einen völlig neuen Ansatz mit vielen neuen Möglichkeiten eröffnet.

Dank der Handy-Software kann man das ganze Kinderzimmer überwachen, obendrein können die Eltern selber einstellen, ab welchem Lautstärke Pegel das Handy ein Signal schicken soll. Genau in diesem bereich lag das Defizit des herkömmlichen Babyfons. Wenn der Lautstärke Pegel überschritten wird, erhalten die Eltern sofort eine Benachrichtigung. Nun können die Eltern mit dem Handy bei Bedarf „Live“ mithören, was sich im Kinderzimmer abspielt. Dies können die Erziehungsberechtigten natürlich auch tun, um nur die Lage zu überprüfen. Aber damit nicht genug, das „Babymobile“ kann noch viel mehr. Die Software führt in regelmäßigen Abständen Überprüfungen aus, diese sie durchs Internet tätigt.

Ein Signal bekommen die Eltern auch, falls sich herausstellt, dass es Probleme bei der Netzeinwahl oder es eine mangelnde Stromversorgung gibt. Die Übertragung erfolgt einzig und allein auf das Handy der Erziehungsberechtigten, dadurch ist das Abhören quasi unmöglich. Außerdem werden so Fehlermeldungen auf andere Babyfons verhindert. Allerdings muss das Handy mit dem Betriebssystem Symbian oder Windows Mobile ausgestattet sein für eine einbahnfreie Nutzung der Babyfon Software. Die Kosten für die Software liegen bei rund 50 Euro.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel