Gesundheit & Forschung

Wellnessluxus

Heutzutage wollen viele sich mit Wellness etwas Gutes tun, was bis vor einigen Jahren eine relativ teure Angelegenheit war. Auch heute noch kann man sich in Spa´s teuer behandeln lassen, doch das ist im Grunde gar nicht nötig.

Denn Wellness fängt schon damit man, dass man im Schwimmbad einige Bahnen schwimmt und die Fettverbrennung im Körper auf diese Weise anregt. Entschlackungstage zählen sich ebenso zu Wellnessbehandlungen wie ein Besucht in der Sauna. Auch die Dampfdusche kann entspannend wirken.

Im Schwimmbad kann man aber nicht nur schwimmen, sondern auch gezielte Dehnübungen machen. Das geht viel leichter als zuhause, denn im Wasser merkt man das eigene Körpergewicht nicht so sehr, sodass Dehnübungen effektiv durchgeführt werden können. Im Anschluss an die geschwommenen Runden kann man sich in ein Schwimmbecken setzen, an welchem Massagedüsen angebracht sind. Aus ihnen strömt Wasser aus und massiert sanft die Körperstellen die sich direkt davor befinden. Hinterher fühlt man sich richtig gut und entspannt, was für eine erfolgreiche Wellnessmethode spricht.

Alternativ kann man auch mal eine Kosmetikerin aufsuchen. Kleine Salons sind meist nicht teuer, aber um sicherzugehen kann man vorab eine telefonische Anfrage machen. Hier kann man sich mit einer Gesichtsmassage verwöhnen lassen und der Haut gleichzeitig noch etwas Gutes tun. Oftmals kann man eine Rundumbehandlung wesentlich günstiger erhalten als einzelnen Methoden, weshalb man sich dann gleich vollbehandeln lassen kann.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel