Gesundheit & Forschung

Volkskrankheit Arthrose

Die Forschung bei der Volkskrankheit Arthrose geht weiter. Auf dem Rheumatologenkongress in Barcelona wurden zwei Mittel vorgestellt. Eines der beiden Mittel wurde bereits bei Osteoporose angewendet und bewährte sich. Auch bei der Arthrose haben erste Ergebnisse gezeigt, dass es das Fortschreiten der Krankheit bremst. Allerdings müssen hier noch weitere Tests durchgeführt werden. Das andere vorgestellte Mittel wirkt nachweislich hemmend gegen Arthrose.

Also es gibt Hoffnung für Arthrose Patienten. Auf dem Gesundheitsportal www.imedo.de tauschen sich die Mitglieder über ihre Beschwerden aus und zeigen die unterschiedlichen Symptome der Arthroseformen auf. Außerdem suchen die Mitglieder Rat und Unterstützung.

Ein imedo Mitglied schreibt zum Beispiel: „Hallo! Ich habe seit ein paar Wochen wiederkehrende, leichte Schmerzen in meinem Kniegelenk. Besonders wenn ich aufstehe, oder mich hinsetze, zieht es. Ich war damit beim Arzt und er hat mich zum Röntgen geschickt. Ich könnte jetzt noch mit Hyaluronsäure behandelt werden. Allerdings sind sich beide Ärzte nicht sicher, ob es sich hierbei wirklich um eine Arthrose handelt, oder mein Knie aufgrund meines Übergewichts schmerzt, wobei sich wohl beides nicht ausschließt. Ich habe nun alle 2 Wochen einen Termin zum Hyaluronsäure-Spritzen (ohje, ich mag Spritzen nicht!) und damit sollte es besser gehen. Aber bin ich mit 56 nicht viel zu jung für Arthrose?“

Über imedo.de: imedo.de ist die schnell wachsende Web 2.0-Gemeinschaft rund um Gesundheit. Unter dem Motto “gemeinsam gesund” tauschen die Mitglieder Wissen und Erfahrungen aus, helfen sich gegenseitig bei der Bewältigung kleiner und großer gesundheitlicher Herausforderungen und motivieren andere, wenn es um das Erreichen von Zielen geht. Das Themenspektrum in den Forenbeiträgen reicht von gesunder Lebensweise bis zu schweren Krankheiten. imedo.de ersetzt nicht den Arztbesuch, sondern versucht, die Kommunikation zwischen Menschen mit gleichen Gesundheitsinteressen zu vereinfachen. Jeder kann mitmachen, ob mit sichtbarem Profil oder anonym – in jedem Fall aber vollkommen kostenlos.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel