Gesundheit & Forschung

Schwangerschaft Verhütung gut planen

Wenn die Frau heute ihre Verhütung plant, dann ist es selbstverständlich, dass auch der Partner in die Verhütung Frau einbezogen werden sollte. Dies ist sehr wichtig, weil der Partner schließlich mit der Verhütungsmethode auch klar kommen muss. Einige Frauen sind allerdings viel zu schüchtern, um mit ihrem Sexualpartner über so Dinge wie die Schwangerschaft Verhütung zu sprechen. Sie überlassen die Verhütung sozusagen dem Schicksal und damit meist dem Sexualpartner, der dann wenn er auch an die Verhütung denkt wenigstens zum Kondom greift. In diesem Fall ist es natürlich sinnvoll mit dem Sexualpartner über dieses Thema zu sprechen.

Außer dem Kondom gibt es für die Frau noch viele andere Methoden der Schwangerschaftsverhütung. Die klassische Art und Weise ist natürlich die Pille. Diese gibt es natürlich auch inzwischen in verschiedenen Wirkweisen. Etwas, was sich für die Frauen ab den Wechseljahren anbietet ist die Dreimonatsspritze. Diese bewirkt jedoch, dass nach dem zweimaligen Spritzen die Regel ausbleibt und die Frau unfruchtbar wird. Die Entscheidung für die Dreimonatsspritze sollte also dahingehend gefällt werden, dass die Frau ihre Familienplanung bereits abgeschlossen hat. Denn mit Kinder bekommen ist danach nichts mehr drinnen. Eine Reihe von Frauen sind aber durchaus in der Lage heute ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und entscheiden über ihre Verhütung allein.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel