Gesundheit & Forschung

Physiotherapie

Physiotherapie wird dann notwendig, wenn Menschen aufgrund hohen Alters oder Krankheit, körperlich in Ihrer Bewegung eingeschränkt sind. Auch bei Verletzungen oder als vorbeugende Therapiemaßnahme wird Physiotherapie eingesetzt.
Bei der Physiotherapie werden oft Hilfsmittel wie Bälle, Stäbe und Ringe eingesetzt.

Physiotherapie ist zum Beispiel bei Schlaganfällen eine sehr erfolgreiche Heilmethode. Es ist erwiesen dass man auch längere Zeit nach einem Schlaganfall noch beste Ergebnisse erzielen kann, die auch nach der Therapie weiter anhalten. Somit kann man eine bessere Lebensqualität der Patienten erreichen.

Weitere Anwendungsgebiete der Physiotherapie sind:

  • Lungenerkrankungen
  • Herzerkrankungen, Kreislauferkrankungen, Gefäßerkrankungen
  • Magenerkrankungen
  • Nierenerkrankungen

Oft wird Physiotherapie mit der physikalischen Therapie gleichgesetzt. Die physikalische Therapie ist aber genaugenommen ein Untergebiet der Physiotherapie. Sie beschäftigt sich mit Wärme, Gleichstrom, Infrarot und vielem mehr.

Ziel der Physiotherapie ist es, Schmerzen durch Muskelspannung zu lindern, eine Verbesserung der Beweglichkeit zu erlangen, eine aktive Unterstützung beim Wiedererlernen von Bewegungsabläufen und noch sehr viel mehr. Im Großen und Ganzen, soll die Physiotherapie die Lebensqualität in Beruf und Alltag verbessern und zwar mit Hilfe zur Selbsthilfe.

Wichtig ist es jedoch den richtigen Physiotherapeuten zu finden.

Gespräche vor der Behandlung und eine genaue Abstimmung der Behandlung auf den Patienten sollten oberste Priorität haben.

Schaffen Sie sich einen schmerzfreien Alltag durch den Besuch bei einem Physiotherapeuten.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel