Gesundheit & Forschung

Erektile Dysfunktion

Männer reden nicht gerne über Potenzstörungen und och leiden 20 Prozent von ihnen darunter. Diese Zahlen sind wurden im Rahmen einer Studie über erektile Dysfunktion in Deutschland erhoben. Aufgrund der heiklen Thematik gibt es aber wahrscheinlich eine hohe Dunkelziffer. Denn nicht viele Männer sprechen offen über ihre Potenzstörungen. Doch was genau ist eine Erektile Dysfunktion? Mit einer erektilen Dysfunktion ist gemeint, wenn die Erektion des Mannes nicht für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr ausreicht. Das heißt also, dass das männliche Glied entweder nicht steif genug wird oder die Erektion nicht lange genug gehalten werden kann. Allerdings muss der Mann mindestens sechs Monate lang unter dieser Problematik leiden und bei mindestens 70 Prozent aller Versuche eine zu geringe Erektion vorweisen. Erst nach diesem Zeitraum sollte man sich wirklich ernsthafte Gedanken machen. Wie sieht die Behandlung einer erektilen Dysfunktion aus? Aufgrund der zahlreichen Ursachen sind manche Potenzstörungen nicht gleich krankhaft bedingt. Oft ist die erektile Dysfunktion ein Ausdruck von zu viel Stress oder Sorgen im Alltag. Sind allerdings psychische Probleme im Rahmen einer Diagnose ausgeschlossen, wird er dem Patienten Potenzmittel verschreiben. Durch die Medikamente kommt es zu einer Entspannung der Blutgefäße. Dadurch kommt es insgesamt zu einer stärken Durchblutung: das Glied richtet sich auf. Die bekanntesten Medikamente sind wohl Viagra und Co und diese haben aber auch Nebenwirkungen. Zudem konnten chemische Potenzmittel noch nicht so lange erforscht werden, dass auch die langfristigen Nebenwirkungen bereits bekannt sind. Alternativ bieten sich natürliche Potenzmittel an, die unbedenklich und ohne Nebenwirkungen eingenommen werden können. Natürliche Potenzmittel können zum Beispiel spezielle Aminosäure-Präparate sein, die für eine Verbesserung der männlichen Potenz sorgen. Alles über Aminosäuren und ihre potenzfördernde Wirkung kann man im Internet nachlesen. Solche natürlichen Potenzmittel muss man allerdings dauerhaft und regelmäßig anwenden und dann erfährt man die volle Wirkung. Damit wird die Gesundheit durch natürliche Potenzmittel geschont und der Mann hat wieder ein erfülltes Sexualleben.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel