Gesundheit & Forschung

Ein Kissen mit Kirschkernen sollte in keinem Haushalt fehlen

Schon ganz kleinen Säuglingen kann man mit einem Kirschkernkissen zum Beispiel bei Bauchschmerzen sehr schnell Linderung verschaffen. Ein Kirschkernkissen mit erwärmten Kirschkernen kann schon ab der Geburt dem Neugeborenen vorsichtig und natürlich nur unter Aufsicht auf das Bäuchlein gelegt werden. Gerade bei so kleinen Babys überlegt man ja lieber zwei Mal, ob man gleich zur Medizin greifen soll, oder es doch lieber erst einmal mit einem Hausmittel ohne Nebenwirkungen versuchen soll. Ein Kirschkernkissen wäre so eine Alternative und garantiert frei von Nebenwirkungen. Kirschkernkissen werden sogar schon in der Geburtsklinik eingesetzt. Warme Kirschkerne auf Babys Bäuchlein ist immer ein Geheimtipp einer jeden Hebamme. Ursprünglich wurde die angenehme Wirkung von warmen Kirschkernen angeblich von einer Nonne in einem Kloster entwickelt. Mittlerweile sind Kirschkernkissen so gut wie in jedem Haushalt vertreten. Und das zu Recht! Kirschkerne können sehr gut Wärme speichern und diese an diejenige Körperpartie abgeben, auf die sie aufgelegt werden. Dabei geben die erwärmten Kirschkerne keine feuchte Wärme, wie man sie zum Beispiel von Wärmflaschen her kennt, sonder eine trockene Wärme ab. Gerade diese trockene Wärme wird bei einigen Beschwerden besonders geschätzt. Kirschkerne geben sehr lange und konstant eine angenehme Wärme ab. Bei Muskelschmerzen führt das zu einer sehr guten Entspannung. Zusätzlich wird durch die wohlige Wärme die Durchblutung angeregt und negative Stoffwechselprodukte können leichter aus dem Muskel oder der betroffenen Körperpartie abtransportiert werden. Ein Kirschkernkissen bietet neben der angenehmen Wärme aber auch zusätzlich einen entspannenden Massageeffekt. Die Wärme und der Massageeffekt können bisweilen zu einer besseren Entspannung führen, als es zum Beispiel mit einer herkömmlichen Wärmflasche möglich wäre.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel