Gesundheit & Forschung

Bodybuilding – Training und Ernährung

Wer Muskelaufbau betreiben möchte, der ist entweder lange krank gewesen oder ist Bodybuilder, wobei das Hauptinteresse der Bodybuilder natürlich darauf ausgerichtet ist, dass er an Wettbewerben teilnehmen kann und einen Sieg vorweisen und damit berühmt werden kann. Die Vorbilder der Bodybuilder von heute sind Bodybuilder wie Arnold Schwarzenegger und Ralf Möller – zudem zwei deutschsprachige Bodybuilder, die in Hollywood den Durchbruch als Schauspieler schafften. Dies ist unwillkürlich daher der Traum von jedem Bodybuilder, wenn er erst einmal einige Siege erreicht hat.

Vorbilder der Bodybuilder

Arnold Schwarzenegger hat es sogar zum Gouverneur von Kalifornien geschafft und eine Kennedy-Nichte geheiratet. Wie die Bodybuilder früher trainierten, das ist recht geheim, heute geht man hier schon offener damit um, nämlich mit der Hilfe von Nahrungsergänzungen, die legal sind und zum Beispiel Kreatine enthalten, die auch in der normalen Nahrung vorkommen, allerdings nicht in dem Umfang, wie der Bodybuilder es benötigt, um wirklich effektiv Muskelaufbau zu betreiben.

Nahrungsergänzung und Training

Außer Creatine / Kreatine ist es auch wichtig, dass der Bodybuilder noch andere Nahrungsergänzungen zu sich nimmt. Creatine / Kreatine gehören dabei zu den effektivsten Nahrungsergänzungen, die es gibt. Der Mensch, der beaufsichtigt, ob der Bodybuilder seine Nahrungsergänzung auch wirklich einnimmt, ist der Trainer, der Mensch, dem der Bodybuilder am meisten vertraut, und der in der Regel bei ihm wohnt. Die meisten Trainier leben mit ihren Schützlingen zusammen und überwachen damit ob der Bodybuilder auch wirklich seinen Trainings- und Ernährungsplan einhält. Der Ernährungsplan wird im Übrigen auch von einem Fachmann erstellt, dem Ernährungsberater.

Be Sociable, Share!

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Zufällige Artikel Die 5 neusten Artikel